Knoblauchsuppe - das Kraftpaket unter den Suppen!

Gestern Nachmittag habe ich in einer Ausgabe des Veggie Journals geblättert und blieb bei der tollen Knoblauchsuppe hängen. Da Knoblauch allgemein ja als sehr gesund gilt (enthält unter anderem Selen, Jod, Kalium, Eisen, Zink, Calcium und Magnesium) - kann man bei einer ganzen Knoblauchsuppe ja von einem wahren Kraftpaket sprechen... einem sehr gehaltvollem Kraftpaket, denkt man sich beim Blick auf die Zutatenliste - aber glaubt mir, es schmeckt fantastisch!



Knoblauchsuppe - Das Rezept

Was ihr braucht

  • 1 kleines Stück Butter
  • 12 Knoblauchzehen, gepresst oder feingeschnitten
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 2 Lorbeerblätter
  • 60 g geriebener Käse (zb. Gouda, gerne auch etwas mehr)
  • 50 ml Sahne
  • 2 Eigelb
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Majoran
  • Salz, Pfeffer
  • Spritzer Zitronensaft

Wie ihr es macht

1 Bratet die Knoblauchzehen in der heißen Butter in einem Topf an, bis sich ein toller Duft entwickelt hat (ca. 3 Minuten). Gießt dann die Gemüsebrühe sowie den Weißwein hinzu, gebt die Lorbeerblätter hinein und lasst alles für ca. 15 Minuten auf mittlerer Hitze bei leicht geöffnetem Deckel vor sich hinköcheln.

2 Verrührt den Käse mit der Sahne, den Eigelben und dem Senf. Nehmt den Topf vom Herd und zieht die Eiermischung  langsam unter. Verrührt alles gut und stellt den Topf dann noch einmal kurz zurück auf den Herd, damit die Suppe leicht andickt. 

3 Schmeckt alles mit Majoran, Salz, Pfeffer und Zitronensaft ab. Wem die Suppe zu intensiv ist, kann noch etwas Sahne hinzugeben!

Dazu passt am besten eine dicke Scheibe getoastetes Brot! ♥


Mhmmm.. ich habe mir jetzt zum Mittag gleich noch eine Schale gegönnt!
Ihr dürft keine Angst vorm intensiven Aroma des Knoblauchs haben - auf Facebook habe ich den tollen Anti-Knoblauchgeruch-Tipp bekommen: einfach den kleinen weißen Strunk in jeder Zehe vorm Pressen entfernen - schon schmeckt es ohne zu stinken ;)

Die Suppe bekommt eindeutig einen Platz in meinen Soup-Hall of Fame  - und ich rate jedem Knoblauchfan, sie auch mal zu probieren!