Freitag, 12. Dezember 2014

A Blogger's Christmas Madness Day 5 - Schneekugel-Törtchen

Vor einiger Zeit bin ich auf Pinterest über mehrere Bilder eines so genannten Snow Globe Cake gestolpert - perfekt für die Blogger's Christmas Madness von Kalinka's Kitchen, Karens Backwahn, The Whitest Cake Alive, Baking The Law, Judysdelight & mir!



Bei den meisten Rezepten nahmen die Kuchen dann aber enorme Ausmaße an und erstickten leider fast unter den Tonnen an Fondant - da musste was kleineres her! 



Unter der (zugegeben leider nicht veganen) Fondanthülle versteckt sich bei mir ein veganer Schokokuchen - wer sein Fondant auch noch vegan selbst herstellen möchte, sollte sich dieses Video von Claudia von Ofenkiefer anschauen - der Rest muss das Fondant ja nicht unbedingt aufessen (mal ehrlich - ich kennen niemanden, der diese ganzen Zuckermassen wirklich vollständig aufisst!).

Ich habe für mein Schneekugel-Törtchen einfache Schokomuffins gebacken und diese dann auf den Kopf gestellt - da es etwas schwer ist, die genauen Mengenangaben für einen Muffin rauszubekommen, bekommt ihr aus diesem Rezept 6 Muffins, von denen ihr 5 gerne gleich aufessen dürft (oder ihr zaubert einfach 6 kleine Schneekugel-Törtchen ;)).

Schneekugel-Törtchen

Was ihr braucht


für die Muffins (6 Stück)


  • 100 g normalen + 25 g braunen Zucker
  • 150 g Mehl
  • 25 g dunkles Kakaopulver zum Backen
  • 1 TL Backpulver
  • 7 EL Pflanzenöl
  • 180 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
außerdem
  • vegane Kakaocreme
für die Deko
  • Fondant in den Farben eurer Wahl
  • Plastekugel für den Weihnachsbaum, die sich halbieren lassen
  • Miniaturfiguren, Schleifen, Dekosteine, Zuckerperlen usw.

Wie ihr es macht

1 Heizt den Backofen auf 175° vor. Vermengt die Zutaten für eure Muffins zu einem cremigen Teig, welchen ihr in eure Muffinförmchen füllt und dann für ca. 20-25 Minuten in den Ofen schiebt.
Macht bitte nach 15 Minuten die erste Stäbchenprobe und entscheidet selbst, wie lange sie noch brauchen!

2 Lasst die Muffins gut auskühlen und dreht sie dann auf den Kopf. Womöglich müsst ihr sie dafür ein wenig begradigen, damit sie auch wirklich einen festen Stand haben!
Entscheidet euch für eine Fondantfarbe, die der Fuß eurer Schneekugel bekommen soll und rollt diese dann sehr dünn aus.
Ich habe mein weißes Fondant grob mit etwas blauer Lebensmittelfarbe verknetet um einen kleinen Marmoreffekt zu erzielen!

3 Bestreicht eure Muffins dünn mit der Kakaocreme und deckt sie dann mit dem Fondant ein.
Wie ihr seht, bin ich da überhaupt kein Profi!

4 Für die Kugel knetet ihr etwas weißes Fondant als Schneelandschaft und presst es innen an die Seite der Kugel, wo von außen der kleine Bippus zum Aufhängen dran ist (sollte eure Kugel so einen haben - ansonsten könnt ihr ihn einfach irgendwo in der Kugel befestigen).
Wiederholt das mit der anderen Hälfte der Kugel.
In den Fondant-Schnee presst ihr nun eure Figur, bestreut das ganze mit ein paar Dekorkugeln (oder Schneeflocken oder oder oder) und schließt die beiden Kugelhälften dann vorsichtig zusammen.
Wichtig ist, dass eure Figur mit der Fronstseite nicht zu den beiden Schließkanten der Kugelhälften zeigt - das sieht am Ende unschön aus!

5 Hat eure Kugel einen Bippus, so schneidet ihr einen kleinen Schlitz in die Oberseite eures mit Fondant bedeckten Muffins, in welchen ihr den Bippus beim Platzieren der Kugel verschwinden lassen könnt. Stellt die Kugel vorsichtig auf dem Schneekugel-Fuß ab. Aus Fondant könnt ihr nun noch eine Art Sicherungsring basteln, den ihr um die Schneekugel legt, damit sie nicht herunterfällt!
Am besten vor dem Andrücken leicht an der Unterseite mit Wasser befeuchten, dann hält das bombenfest!

6 Zum Schluss könnt ihr eure Schneekugel noch weiter dekorieren. Ich habe noch eine kleine Schneehaube aus weißem Fondant sowie ein Schleifchen angebracht. Ihr könnt natürlich auch ein Schleifenband einmal komplett um die Kugel binden (um die Schließkanten zu verdecken) ehe ihr sie auf dem Schneekugel-Fuß platziert. Macht, was euch Spaß macht und gefällt!



Ich hoffe, meine Erklärung war irgendwie verständlich. Und falls jemand mit dem Wort Bippus nichts anzufangen weiß - das ist diese kleine... nun ja... feste Lasche (?) durch die ihr ansonsten die Schnurr ziehen würdet, um die Kugel am Weihnachtsbaum aufzuhängen ;)

Egal jetzt! Auf jeden Fall wisst ihr jetzt, wie man so ungefähr ein Schneekugel-Törtchen zusammenbasteln kann - und dass ich (immer noch) irgendwie unbegabt bin, wenn es um Fondant geht!

Hier findet ihr übrigens die anderen Beiträge zu unserer #bloggerschristmasmadness!

Day 5 it's me!

Kommentare :

  1. so süß :-) tolle Idee :-) LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Liv, du bringst mich um den Verstand. Diese Törtchen...hach, ich will da wohnen und nie wieder rauskommen.

    Wo hast du das Fondant her? Das aus Xenos(zumindestens das Weiße) ist vegan.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeahhh danke für den Tipp meine liebste Knödelfee!
      Dann ist zumindest der weiße Anteil des Törtchens auch vegan - ich muss nämlich gestehen, dass ich mit dem Xenos Fondant besser klar komme, als mit manch anderem :x

      Löschen

Blog Design by Get Polished