#veganforfett Vegane Oreo-Brownies, die euch vom Hocker hauen!

vegane Oreo Brownies

Nachdem ich bei Arne von The Vegetarian Diaries (und später auch noch mal bei Jasmin von Baking the Law) diese unglaublich genialen mega-schoko-bombastischen-vegan-for-fett-gleich-platzt-die-Hose Oreo Brownies gesehen habe, wusste ich, was ich den Jungs von Signuu zum ersten Arbeitstag mitbringen würde: genau die!

vegane Oreo Brownies

Unglaublich saftig, mega schokoladig, durch die Erdnussbutter auch noch gehaltvoll-over-the-top UND mit knusprigen Oero-Keksen, schneller kann man Kollegenherzen glaube ich nicht für sich gewinnen. 
Wenn ihr jetzt denkt "Oh mein Gott - Zuckersüßbombe ahoi!" kann ich euch beruhigen - Arnes Brownieteig ist nicht zu süß, sondern fast schon etwas herb, was wunderbar mit den verschiedenen Überzügen funktioniert - ich kann ihn mir auch wunderbar mit dieser Rotweinganache und rosa Pfeffer vorstellen!

vegane Oreo Brownies

Da Arne in seinem Post schon schrieb, dass der Erdnussüberzug etwas tricky ist, wenn es um das Verstreichen geht, habe ich bei der Staffelung der Überzüge etwas getrickst und einfach die Erdnussbutter unter die Schokolade gelegt -klappt super, denn die Erdnussbutter lässt sich prima auf dem Brownieteig verteilen!
Danach könnt ihr in Seelenruhe Schoki und Oreos dazupacken - und noch mehr Schoki und noch mehr Oreos und so weiter..

vegane Oreo Brownies


Vegane Oreo-Brownies

Was ihr braucht
für eine 24x24cm Form

für den Teig

  • 2 EL Chiasamen + 6 EL Wasser
  • 80 g vegane Margarine
  • 75 g Erdnussbutter
  • 75 g Zartbitterschokolade
  • 150 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 250 ml Sojamilch Vanille
  • 2 EL Speisestärke
  • 180 g Mehl
  • 1/2 TL Natron
  • 30 g Kakaopulver
  • Prise Salz
für den Erdnussüberzug
  • 75 g Erdnussbutter
  • 40 g Puderzucker (gesiebt)
  • 3 EL Sojamilch
für den Schokoüberzug
  • 125 g Schokolade
  • 2 EL flüssiges Kokosöl

außerdem

  • so viele Oreos, wie eurer Meinung nach auf einen Brownie passen sollten ;)
  • Arne hat außerdem auch noch ein paar gehackte Erdnüsse drauf gepackt!


Wie ihr es macht

1 Verrührt die Chiasamen mit dem Wasser und stellt sie beiseite.
Die Margarine darf zusammen mit der Erdnussbutter und der Schokolade übern Wasserbad schmelzen.
Vermengt die Speisestärke erst mit etwas Wasser und dann mit der Sojamilch.

2 Ofen auf 180° vorheizen.
Vermengt alle restlichen trockenen Zutaten in einer großen Schüssel. Gebt dann zuerst die Chiasamen, dann die geschmolzene Margarine-Schoki-Erdnuss-Mischung und zum Schluss die Sojamilch hinzu und vermengt alles zu einem cremigen Teig.
Füllt diesen in eure mit Backpapier ausgelegte und eingefettete Backform und schiebt das Ganze für 30 Minuten in den Ofen.
Danach die Brownies erkalten lassen.

3 Für den Erdnussüberzug schlagt ihr die Erdnussbutter mit den restlichen Zutaten auf, bis eine cremige Masse entsteht. Streicht diese auf die Brownies.

4 Für den Schokoüberzug schmelzt ihr die Schokolade mit dem Kokosöl und gebt sie ebenfalls auf die Brownies. 

5 Bestückt eure Brownies dann mit den Oreokeksen (ihr könnt diese vorher etwas kleinbrechen) und wer mag, gibt noch ein wenig Schokolade darüber.

Fertig!

Kommentare

  1. Wow, das ist ja mal ein Brownie, sieht fantastisch aus!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, gehaltvoller und köstlicher können Brownies wirklich nicht sein! :D
    Die Bilder sehen so lecker aus, dass ich hier beinahe auf meine Tastatur sabbere ;) Genial! Der nächste Geburtstag kommt bestimmt und dann wird das Geburtstagskind definitiv mit dieser schokotastischen Erdnussköstlichkeit verwöhnt.
    Liebe Grüße zu dir, Mia

    AntwortenLöschen