[Übern Tellerrand] Red Velvet Cupcakes von Danielas foodblog

Ihr Lieben - heute wird es deep red und deep sweet!
Daniela (die übrigens schon mit ihrem Limetten-Amerikanern beim Blogevent vertreten war!) von Danielas Foodblog ist zu Gast und hat uns einen echtes Highlight mitgebracht: ihre Red Velvet Cupcakes!
Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Rezept und verkrümel mich jetzt schnell auf die Couch :)

Hallo lieber Leser von Livs Blog,

ich freue mich sehr, dass ich heute bei Liv als Gastblogger meine Red Velvet Cupcakes vorstellen darf.



Mein Name ist Daniela und blogge seit knapp über einem Jahr auf Danielas foodblog. Angefangen hat bei mir alles mit hauptsächlich histaminarmen Rezepten, denn ich habe eine Histamin-Intoleranz. Die ist mal schlimmer und mal besser in den Griff zu bekommen, aber schränkt einen Betroffenen schon sehr ein, was die Ernährung betrifft. Aus dem Grund habe ich für mich persönlich und für alle HIT-Betroffenen meinen Blog gestartet. 

Mittlerweile vertrage ich viele Lebensmittel aber wieder sehr gut, das Bloggen machte mir schon immer richtig viel Spaß - genau wie kochen und backen.

Meine Cupcakes kann man mit Histamin-Intoleranz ganz gut essen, eventuell muss man dann nur die Lebensmittelfarbe weglassen. Offiziell soll die rote Farbe übrigens durch die Kombination von Kakao, Buttermilch, Natron und Essig kommen, allerdings helfen mittlerweile alle mit Lebensmittelfarbe nach. Aus Neugier habe ich mal einen Cupcake ohne ausprobiert, der dann eher nach Schoko-Cupcake aussah. :-)




Und hier ist mein Rezept:

Was ihr braucht
für etwa 10 Cupcakes
für den Teig:

  • 175 ml Rapsöl
  • 130 g feiner Zucker
  • 1 Ei
  • 7 g Backkakao
  • 1 Vanilleschote
  • 120 ml Buttermilch
  • 140 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Teelöffel Natron
  • 1 Teelöffel Essig
  • rote Lebensmittelfarbe 

für das Topping

  • 250 g Puderzucker
  • 40 g Butter
  • 100 g Frischkäse


Wie ihr es macht

1 Zuerst Öl, Zucker und das Ei mit einem Handmixer aufschlagen. Den Kakao, das Mark der Vanilleschote und die Buttermilch dazu geben, dabei nach jeder neuen Zutaten erneut alles verrühren.

2 Das Dinkelmehl in zwei Portionen dazugeben, die Prise Salz ebenfalls unterrühren. In einer Tasse das Natron mit dem Essig vermischen. Das schäumt kurz auf und wird etwas rosa (das reicht nur leider nicht für die rote Färbung). Die Mischung zum Teig geben und erneut rühren. Die Lebensmittelfarbe je nach gewünschter Färbung zuletzt dazu geben.

3 In eine Muffinform Papierförmchen legen und den Teig 3/4 hoch einfüllen. Bei 175 Grad im vorgeheizten Backofen für 20 Minuten backen. Danach auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

4 Für das Topping die drei Zutaten kurz mit dem Handmixer verrühren, in eine Spritztülle geben und die abgekühlten Cupcakes damit verzieren.

Fertig in 60 Minuten!



Ich danke dir, liebe Liv, dass ich heute bei dir gastbloggen durfte! Ich hoffe, meine Cupcakes treffen den Geschmack deiner Leser.

Ich habe zu Danken, liebe Daniela - die Cupcakes schauen fabelhaft aus und kommen auf jeden Fall auf meine Nachbackliste!
Schaut auf jeden Fall einmal auf Danielas Blog vorbei - es lohnt sich!