[Jeden Tag ein Buch] Frozen Pops von Dora von Zandt + Vanille-Sahne-Eis (Sponsored Post)

Zum letzten Tag der dritten Jeden Tag ein Buch Woche schaffe ich tatsächlich noch eine zweite Buchvorstellung - Mensch bin ich gut *hüst*

Auch dieses Schätzchen - Frozen Pops - Das neue Eis am Stiel - stammt aus dem Hause Edition Fackelträger Verlag und war von den auf der Buchmesse angelesenen Büchern mein absoluter Favorit. Umso mehr habe ich mich aufs Ausprobieren der Rezepte gefreut - und euch zur Vorstellung heute ein wunderbares, ganz einfaches und absolut leckeres Vanille-Sahne-Eis mitgebracht!
(Ja, ich weiß, dass Buch heißt Frozen Pops - aber es gab eine mittlere Katastrophe mit der von mir bestellten Popsicleform, so dass ich mich spontan doch für ein normales Kugeleis entschieden habe entscheiden musste.)



Frozen Pops ist in vier Kategorien gegliedert - die Fruchtigen, mit Rezepten wie Brombeereis, Rosen-Hagebutten-Frosties und Pomelo-Herzen; die (nicht nur) Naturgrünen, wie zum Beispiel Avocado-Pops und Minipaprika-Coolerdie Prozentigen - hier findet man Bloody-Mary-Pops und Kokosnuss on the beach und die Sahnigen mit Schneewittchen Eis, Mascarpone-Schoko-Vergnügen und eben Vanille-Sahne-Eis-Pops.



Auf 128 Seiten findet ihr also haufenweise Rezepte rund um die kühlen Köstlichkeiten - nicht nur am Stiel, sondern auch im Glas oder in Förmchen - nicht nur süß, sondern auch herzhaft, würzig und sogar mit Alkohol - wer hier nicht fündig wird, ist einfach selbst schuld.

Die Rezepte sind sehr einfach gehalten und benötigen selten mehr als sechs Zutaten - und das beste: ihr braucht für keines eine Eismaschine sondern füllt (wie in der Einleitung des Buches schön beschrieben) euer Eis einfach in alles ab, was ihr gerade zur Hand habt ;)

Da die Popsicleform funktionierenden Ersatz benötigt habe ich ein schnelles Vanille-Sahne-Eis ausgewählt und bin (schon wieder) überrascht, wie wunderbar einfach mal eigenes Eis herstellen kann!



Was ihr braucht
für eine 500 ml Form

  • 500 g Vanillejoghurt
  • 200 g Sahne
  • 200 g Puderzucker
  • Mark zweier Vanilleschoten

Wie ihr es macht

1 Schlagt den Joghurt mit der Sahne cremig auf und rührt dann den Puderzucker sowie das Vanillemark ein.

2 Gießt alles in eine Gefrierform und lasst es mindestens 5 Stunden (am besten über Nacht) im Eisfach fest werden. 

Fertig ♥

Durch den Joghurt hat das Eis eine tolle saure Note und ist nicht zu süß. Zwar könnte es noch ein wenig cremiger sein, aber geschmacklich ist es absolut top, weswegen ich das Rezept unbedingt weiterempfehle!



Das Eis gab es übrigens zu einem Schoko-Kirsche-Kuchen 'ohne alles' (ohne Milch, Butter und Ei) - eine tolle Kombination! Den Kuchen zeige ich euch bei Gelegenheit :)
Neben dem Vanille-Sahne-Eis habe ich auch schon das Erdbeer-Sahne-Eis nachgemacht - ebenfalls total lecker! Als nächstes möchte ich mich mal an eine herzhafte Kreation herantrauen - was haltet ihr zum Beispiel von Gurken-Feigen-Apfel-Eis? ;)

Noch mal alles zum Mitschreiben:
Dora von Zandt
Frozen Pops - Das neue Eis am Stiel
128 Seiten
19,95 €
Entweder bei Amazon * oder direkt beim Edition Fackelträger Verlag**


Vielleicht hat euch das Eis ja schon ein klein wenig auf den Sommer eingestimmt und ich konnte euch ein wenig neugierig aufs Buch machen :)


Startet gut in die neue Woche!

* Affiliate-Link 
** Aufrichtige Werbung für Edition Fackelträger als Sponsor dieses Beitrags

Kommentare

  1. Mmmmh das klingt nach eine tollen Buch.
    Ich suche ja auch immer nach Inspiration ohne Eismaschine.

    Schön geschrieben Danke <3

    Liebe Grüße Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch sieht wirklich super aus, die Bilder, die man sehen konnte, sind toll! Mich würd ja das Rezept für Frozen-Basilikum... interessieren hihi
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen