Märchen-Event bei Karens Backwahn - I'm Tigger, the only one!

Heute ging das tolle Märchen-Event bei Karens Backwahn zu Ende - und natürlich will ich euch vor Beginn der Abstimmung auch noch zeigen, was ich dafür gezaubert habe!

Ich bin ein kleiner großer Winnie Puuh Fan und nachdem Karen das Ok gab, stand fest: das wird was feines,  Disneys-Winnie-the-Puhh-mäßiges!

Ich präsentiere euch meine zuckersüßen Winnie the Pooh TIGGER COOKIES!




Für die Cookies habe ich diesmal das Original-Rezept von Froilein Pink genommen (also auch mit Schoki statt Karamellbonbons) - welches ich euch hier schon einmal vorgestellt habe!

Da das Rezept hier ja schon mal abgetippt wurde, stelle ich euch heute meine Deko-Idee vor - das Royal Icing :)




Dies war das erste Mal, dass ich mit Royal Icing gearbeitet habe und es ist doch schon etwas tricky, besonders wenn man so ungeduldig ist wie ich!
Aber mit ein bisschen Übung gelingen wirklich schöne Sachen!

Was ihr braucht
  • 4 EL Wasser
  • 1 EL Eiweißpulver
  • ca. 125 g Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Lebensmittelfarbe

Wie ihr es macht

1 Vermengt das Wasser mit dem Eisweißpulver und rührt es glatt. Gebt dann den Puderzucker hinzu und schlagt alles so lange, bis eine cremige, weiße Masse entsteht. Sie sollte weder zu flüssig noch zu fest sein - perfekt ist sie, wenn sie dick vom Löffel herunterläuft, aber nicht herunterplumpst!

2 Nun erst 2-3 Tropfen Zitronensaft und deckt die Masse dann am besten sofort mit etwas Klarsichtfolie ab, denn sie trocknet sehr schnell aus.

3 Stecht einen Teil des Icings ab und färbt es ein. Füllt es dann in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle und schon könnt ihr loslegen! Entweder ihr malt auf Backpapier ein Motiv nach oder dekoriert gleich euer Gebäck.
Wichtig ist hierbei, dass ihr langsam und mit bedacht arbeitet. Die Tülle sollte eure Unterlage (zb Backpapier) oder Gebäck nie berühren, sondern ca 5mm darüber entlanggeführt werden!
Zuerst umrandet ihr eure Motive und füllt die einzelnen Farbsequenzen aus, damit nichts nach außen ausläuft!

4 Lasst das Icing dann gut trocknen - auch zwischen den einzelnen Farbschichten!
Ansonsten gibt es kleine Risse in der Oberfläche ;)

5 Wenn ihr auf einem Backpapier gearbeitet habt, könnt ihr die getrockneten Dekostücke vorsichtig lösen und mit etwas übrigen Icing auf dem Gebäck befestigen!
(Leider habe ich bei Tigger etwas zu viel Icing verwendet, es ist etwas drunter vor gelaufen - aber aus Fehlern lernt man ja!)

Fertig ♥





Ich hoffe, euch gefällt diese süße kleine Idee!
Mit Royal Icing werde ich auf jeden Fall noch einmal arbeiten - wenn man den Dreh erst einmal raus hat, macht es super viel Spaß!





Macht euch noch einen schönen Sonntag!