Mittwoch, 1. Mai 2013

Tassenkerzen - süßes DIY zum Muttertag ♥

Heute habe ich ein klitzekleines DIY für euch!

Am 12. Mai ist ja bekanntlich Muttertag, und damit es nicht immer die typischen Blümchen oder Pralinen sind, die ihr verschenken könnt, dachte ich mir, ich verwirkliche jetzt endlich mal eine DIY Idee, von der ich schon vor Jahren angefixt wurde: Tassenkerzen!




Endlich kommen meine lange gehüteten Mini-Tassen vom Flohmarkt zum Einsatz! Jedes Mal halte ich nach den Süßen ausschau und quietsche immer wie verrückt, wenn ich ein paar entdecke!



Ich mag den Used-Look meiner kleinen Schätze und würde manchmal gerne wissen, wo sie waren, bevor sie es zu mir geschafft haben. In einer schönen Glasvitrine oder dem Puppenhaus eines kleinen Mädchens?
Das wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben..

Auf jeden Fall werden sie jetzt zu Tassenkerzen und dafür braucht ihr Folgendes:


  • kleine Tassen (Flohmarkt, Ikea, alte Dachbodenfünde)
  • Kerzendocht (gibts im Bastelladen)
  • Kerzen in euren Lieblingsfarben

Wie ihr es macht:

1 Gebt eure Kerze in einen kleinen Topf und lasst sie bei mittlerer Hitz schmelzen. Das dauert ca. 10 Minuten.
Das Wachs wird irgendwann ganz klar und flüssig. Fischt dann den Docht heraus (und schmeißt ihn weg) und stellt die Hitze ab - das Wachs bleibt durch die Restwärme der Platte flüssig.



2 Schneidet den Kerzendocht auf die Tiefe eurer Tasse zurecht + 2cm Überstand. Knotet ihn dann um ein Holzstäbchen und platziert ihn mittig über der Tasse.



3 Nun träufelt ihr (am besten mithilfe eines Plastelöffels) etwas Wachs in die Tasse um den Docht zu fixieren. Lasst dieses kurz antrocknen.



4 Nun gießt ihr, ganz vorsichtig, das restliche Wachs bis kurz unter die Tassenkante. Dann dürft ihr die Tasse gerne laaaange in Ruhe lassen, bis sie sich abkühlt und das Wachs fest wird. Löst dann den Docht vom Stäbchen und schneidet ihn auf eine passende Länge zurecht.



Fertig ♥

Ihr braucht übrigens keine Angst um eure Schätze zu haben - sind die Kerzen einmal niedergebrannt erhitzt ihr die Tasse einfach im heißen Wasserbad (es darf kein Wasser IN die Tasse kommen - nur außen herum) und wischt mit einem Tuch die flüssigen Wachsreste heraus.

Ich finde sie sind super süß geworden & hoffe, ihr findet bis nächste Woche noch die Zeit und Muße, es auch mal selbst zu probieren!

Ich wünsche euch einen wunderbaren ersten Mai!

Kommentare :

  1. Sehr hübsch, das steht auch noch auf meiner To-Do-Liste ;)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, liebe Liv, das sieht einfach wunderschön aus :) Gefällt mir sehr gut!!

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee ist so Toll, mal schaun was ich noch bis dahin finde :)

    AntwortenLöschen
  4. super idee :)
    lg
    http://pearlsheavenblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee. Die Tassen gefallen mir sehr gut. Liebäugle auch schon länger mit diesm DIY. Jedoch haben wir schon wirklich viele Kerzen zu hause..
    Mal schauen, vielelicht mache ich es demnächst ja trotzdem nochmal.
    Liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön gemacht! Super Idee ;)
    Grüße!

    AntwortenLöschen

Blog Design by Get Polished