Oreo-Cupcakes

Wie versprochen kommen nun im Laufe der Woche die Rezepte für die Geburtstagscupcakes vom Montag.
Da die Oreo-Cupcakes am beliebtesten waren, fange ich gleich mit ihnen an!

In letzter Zeit bin ich auf vielen der Koch- und Backblogs, die ich lese, auf diese ominösen Oreo-Cupcakes gestoßen. Ich selbst bin kein wirklicher Keksfan und hatte Oreos vorher noch nie probiert, obwohl ja alle meinten, die wären saulecker. Sind sie auch. Wirklich.

Auf All you can eat  (schaut euch den Blog mal an - wunderbare Bento-Rezepte und noch mehr!) fand ich gleich ein tolles Rezept zur Inspiration. Das Frosting habe ich ein wenig abgewandelt und mich zum ersten Mal an einem Mascarpone-Frosting versucht - aber das seht ihr ja alles gleich!


Was ihr braucht:
für den Teig

  • 12 Oreos
  • 140g Mehl
  • 100g Zucker (ich habe meine große Dose mit dem selbstgemachten Vanillezucker benutzt, weswegen ich das Vanilleextrakt aus dem Originalrezept im Weiteren weggelassen habe!)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 120ml Milch
  • 4 EL weiche Butter
  • 2 Eiweiß
  • eine Prise Salz
  • 6 Oreos für die Deko
für das Frosting
  • 100g Mascarpone
  • 100 Doppelrahm-Frischkäse
  • 100g Puderzucker

Wie ihr es macht:

1 Dreht die Oreos auseinander, so dass eine Hälfte mit Creme und eine leere Hälfte entsteht. Die Hälfte mit Creme legt ihr mit der Creme nach oben in ein Muffinförmchen (nehmt am besten die Papierförmchen doppelt, dann halten sie besser). So verfahrt ihr auch mit den restlichen 11 Keksen. Die leeren Hälften legt ihr zur Seite.

2 Schlagt die Butter mit dem Zucker ein paar Minuten, bis sie schön cremig wird. Gebt die beiden Eiweiß und die Milch hinzu und rührt diese unter. Vermengt das Mehl mit dem Backpulver und der Prise Salz und lasst es unter die Butter-Zucker-Milch-Masse rieseln. Rührt solange weiter, bis ein cremiger Teig entsteht. 

3 Zerbröselt nun die leeren Oreohälften in kleine Stücke und streut sie über den Teig. Rührt sie mit einem Löffel (nicht mit dem Handmixer) unter. Ihr könnt natürlich mehr als nur die 12 Hälften zerbröseln und unterheben!

4 Heizt den Ofen auf 180° vor. Setzt die Teigmasse auf die Oreohälften in den vorbereiteten Muffinförmchen. Schiebt sie dann für 15-18 Minuten in den Ofen.

5 In der Zwischenzeit vermengt ihr die Mascarpone mit dem Frischkäse und dem Puderzucker. Es sollte nicht zu süß, sondern eher spritzig, fruchtig schmecken. Stellt das Frosting in den Kühlschrank.

6 Nehmt die Cupcakes aus dem Ofen und lasst sie abkühlen. Sind sie kalt, könnt ihr das Frosting auftragen (entweder mit einer Spritztülle oder so wie ich mit einem breiten Messer). Für die Deko zerteilt ihr die restlichen 6 Oreos in der Mitte und steckt sie in das Frosting.
Tipp: Wenn ihr die Cupcakes erst am nächsten Tag braucht, steckt die Kekse erst kurz vor dem Servieren in das Frosting, sonst werden sie zu matschig!



Ihr könnt die Cupcakes natürlich auch noch mit allerlei anderem Zeug dekorieren - lasst eurer Fantasie da freien Lauf! :)

Ich bin schon gespannt, ob sie mir am Samstag noch einmal genauso gut gelingen werden.
Habt eine schöne Woche und genießt das tolle Wetter!

Kommentare

  1. Oh schön, dass sie dir geschmeckt haben :) Das Frosting werde ich nächstes Mal auch ausprobieren. Klingt super! LG <3

    AntwortenLöschen
  2. wirst nun verfolgt und bist in meinen favoriten :)

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh! Sobald ich mal Muße und Zeit habe werden die nachgebacken! Die sehen leeecker aus! :3

    AntwortenLöschen
  4. Klingt und sieht auch sehr sehr lecker aus! Muss ich mal nachbacken :)

    Liebe Grüße <3

    http://bini-licious.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. oh das sieht wiedermal so unfassbar lecker aus ... ich will auch einen haben ^^

    lg
    dahi

    AntwortenLöschen
  6. oh nein ein Rezepte/Essensblog! :D da muss ich dir wohl oder übel folgen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. achja und danke für den netten Kommentar. (:

      Löschen
  7. Hmm... Leeecker :) Sieht mal wieder super gut aus!

    AntwortenLöschen
  8. Das hört sich echt lecker an! :)
    Ich habe einen Blogaward verliehen bekommen und möchte ihn gerne an dich weitergeben.
    Schau doch mal bei mir vorbei!

    Liebe Grüße, Leo
    http://dreaming-to-neverland.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Die hab ich auch schonmal gemacht, die sind SO super.
    lg.

    AntwortenLöschen
  10. ooooh wie lecker !!! (:

    http://erdbeercola.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. oh schaun die lecker aus!!! yummie! zerbröselte oreos fänd ich auch ne tolle deko, wie im mc flurry .. jetzt möcht ich auch backen!

    AntwortenLöschen
  12. mmmh oreos (:

    http://melissa-upintheair.blogspot.com/

    AntwortenLöschen