DIY: Kristall-Seife selbermachen

Kristall-Seife selbermachen

Schon lange steht dieses DIY auf meiner To-Do-Liste und jetzt habe ich mir endlich ein Herz gefasst und es versucht: Ich habe Seife gemacht! Okay, an der Stelle sollte ich vielleicht zugeben, dass die (Roh-)Seife, die ich für die Melt-and-Pour-Methode verwendet habe, an sich schon 'fertige' Seife war. Man könnte also sagen: Ich habe Seife noch schöner gemacht!

Und ehe ihr jetzt denkt: Oh no, das ist bestimmt so ein total aufwändiges DIY, wo ich einen ganzen Tag dran sitze und am Ende sieht es kacke aus. Ist es nicht. Versprochen! Damit es euch genauso schnell auf Anhieb gelingt wie mir, hier mal ein paar Tipps (von Seifenneuling an Seifenneuling):

  • Du kannst die Seife zwar beliebig oft erhitzen, aber nicht beliebig lang! Bei mir war eine Minute bei 600 Watt perfekt - schau bei dir im 20-Sekunden-Takt nach, wie weit die Seife ist und nimm sie zur Not schon eher raus. Bleibt sie zu lange in der Mikrowelle, wird sie gelblich.
  • Entscheide dich bei deinem Kristall für einen Farbton und variiere diesen nur in der Helligkeit, so dass du verschiedene Abstufungen erhälst. Ausnahme bilden hier Gold- oder Silbertöne, die kannst du als kleinen Hingucker immer einfügen!
  • Übertreibe es nicht beim Einfärben mit der Farbe - weniger ist mehr! Manchmal reicht schon ein Tropfen Farbe.
  • Hab keine Angst vorm Schnitzen, du verwendet alle abgeschnittenen Teile wieder. Und zur Not schmilzt du einfach alles noch mal ein und fängst noch mal an - Seife ist da nicht nachtragend!
  • Hab keine Angst vorm "Mess", den du "createst" - es ist Seife. Seife! Noch nie lies sich mein Chaos so leicht beseitigen.

So, nun aber genug der Vorrede, auf zum DIY!

DIY Kristall-Seife selbermachen

DIY Kristall-Seife selbermachen

Was ihr braucht

DIY Kristall-Seife Zutaten



Wie ihr es macht


DIY Edelsteinseife gießen
1 Schneidet 200 g eurer Glycerin-Rohseife klein, gebt sie in ein mikrowellengeeignetes Gefäß und schmelzt sie für ca. 1 Minute bei 600 Watt in der Mikrowelle. Solltet ihr keine Mikrowelle besitzen, könnt ihr die Seife auch im Wasserbad einschmelzen. 
Gießt die flüssige Seife in kleine Silikonformen und beginnt sofort mit dem Einfärben (Schritt 2).

DIY Kristall-Seife färben
2 Gebt nun 1-2 Tropfen eurer gewünschten Seifenfarbe in jedes Förmchen und rührt gut um. Solltet ihr keine Seifenfarbe haben, könnt ihr auch Lebensmittelfarbe oder Pigmente benutzen! Stellt die Formen dann für mindestens 20 Minuten kühl.

Anmerkung: Beim Einfärben hat mich die Glycerinseife stark enttäuscht: Eigentlich sollte sie sich laut Produktbeschreibung nicht verändern, sobald man die Farbe hinzugibt. Doch sowohl bei der Seifen- als auch bei der Lebensmittelfarbe wurde die Seife sofort fest und erinnerte eher an hart gewordenen Zucker. Zum Glück muss sie für dieses DIY auch 'nur' fest werden. Hätte ich sie in Form gießen wollen, hätte ich sie an diesem Punkt noch einmal schmelzen und gießen müssen. Nervig!

DIY Kristall-Seife einfärben
3 Verfahrt mit 200 g eurer Sheabutter-Seife genauso: Schneiden, schmelzen, gießen, einfärben, kalt stellen.
Anmerkung: Auf dem Bild seht ihr, wie gut sich diese Seife hat einfärben lassen!

DIY Gemstone-Soap
4 Löst die abgekühlten Seifen vorsichtig aus den Förmchen und schneidet sie in kleine Stücke. Ruhig kleiner als auf dem Bild - je kleiner, desto besser!

DIY Kristall-Seife gießen
5 Gebt alle Stückchen gut durchmischt in eure längliche Plastikform. Schmelzt dann weitere 200 g Glycerin-Seife, gebt einige Tropfen eures Seifenduftes hinzu (ich habe Kokos genommen) und gießt sie vorsichtig in die Form. Füllt den Rest mit 200 g geschmolzener und 'bedufteter' Sheabutter-Seife auf. Die Form darf nun für mindestens 30 Minuten in den Kühl- oder Gefrierschrank.

Kristall-Seife selbermachen
6 Löst die Seife vorsichtig aus der Form - am besten mit einem langen Messer - und begradigt den Boden, so dass die Seife gut stehen kann. Dreht sie dann um, so dass der Teil mit der klaren Glycerin-Seife oben ist.

Geschenkidee: Kristall-Seife selbermachen
7 Beginnt nun, mit einem Messer die Kristallform aus dem Seifenblock zu schneiden. Dafür erst an den Seiten 5-6 Schnitte nach unten machen, dann an der Spitze der Seife kleinere Teile abschneiden. Macht so lange weiter, bis euch euer Kristall gefällt - ihr könnt auch ganz ausgefallene Formen schnitzen! Den Verschnitt nicht wegwerfen, den brauchen wir gleich noch!

Geschenkidee: Selbstgemachte Kristall-Seife
8 Den Verschnitt wieder in kleine Stücke schneiden und in Silikon- oder Plastikförmchen füllen. Die restliche Glycerin- und Sheabutter-Seife einschmelzen, beduften und wie bei dem großen Seifenkristall abwechselnd in die Förmchen gießen. Festwerden lassen und aus den Formen drücken. Nun entweder ebenfalls in kleine Kristalle schnitzen - oder am Stück lassen, sieht auch toll aus!


Fertig!

* Das sind Amazon-Affiliate-Links. Wenn du darüber etwas bestellst, erhalte ich einen kleinen Geldbetrag gutgeschrieben. An deinem Kaufpreis ändert sich dabei nichts!

1 Kommentar

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.