[Foodchallenge] Veganes Peanut-Butter Popcorn

Für die erste Foodchallenge in 2015 haben wir Mädels und das Thema Erdnussbutter ausgesucht - der HAMMER sage ich euch! Schaut nur mal, was alles dabei herausgekommen ist!
Maike verwöhnt euch mit frittiertem Erdnussbutter-Keksteig,  Maria legt einen hammerleckeren Erdnussbutterkuchen mit Schokoglasur und Snickers nach und Jasmin setzt dem ganzen mit ihrer Peanut Butter Pie noch die Krone auf!


Collage Foodchallenge Erdnussbutter


Bei mir gibt es Popcorn - genauer gesagt Peanut Butter Popcorn - der perfekte Snack für den nächsten Filmabend, wenn es draußen knackig kalt ist ;)

Peanut Butter Popcorn


Angeregt wurde ich durch dieses Rezept von Faith auf The Kitchn - allerdings habe ich ihren Honig durch Ahornsirup ersetzt, damit das Rezept mit dem Sticker vegan daher kommen darf ;)
(Dazu sage ich im Rezept auch noch einmal etwas).

Bitte beachtet, dass die Mengen in Cups angegeben werden, ich habe es dieses Mal leider verpasst, die Mengen umzurechnen, verzeiht!

Peanut Butter Popcorn

Peanut Butter Popcorn

veganes Peanut Butter Popcorn

Was ihr braucht
für 4 Personen

  • 1/4 cup Popcorn-Mais-Körner
  • ca. 2 EL Pflanzenöl
  • eine Prise Salz
  • 1/2 cup Ahornsirup
  • 1/3 cup Zucker
  • 1/2 cup Erdnussbutter
  • optional: Mark einer Vanilleschote

Wie ihr es macht

1 Erhitzt das Öl in einem großen Topf (mit passendem Deckel!) auf mittlerer Hitze und gebt den Popcornmais hinzu, schüttelt kurz den Topf, damit sich alles gut verteilt.
Legt den Deckel erst halb und sobald das erste Korn poppt komplett auf.

2 Während das Korn poppt könnt ihr den Topf immer mal wieder schütteln und sobald der Abstand zwischen den einzelnen Pops mehrere Sekunden beträgt, nehmt ihr den Topf vom Herd, schüttet das Popcorn in eine große Schüssel und gebt die Prise Salz dazu.
Anmerkung: Nicht gepoppte Maiskörner solltet ihr hierbei herauslesen.

3 In einer kleinen Pfanne vermengt ihr den Sirup und den Zucker und lasst das ganze aufkochen und dann ca. 2 Minuten lang köcheln. Nehmt es vom Herd und rührt die Erdnussbutter (und das Mark der Vanilleschote) ein. 

4 Nun muss es fix gehen: Sobald die Erdnussbutter geschmolzen ist, gießt ihr alles über das Popcorn und rührt sofort richtig gut um, bis alles bedeckt ist. 
Fertig!

Noch kurz eine Anmerkung zum Ahornsirup: Faith verwendet in ihrem Rezept wie gesagt Honig und schreibt, dass ihr Popcorn sogar am nächsten Tag noch knackig ist. Das kann ich von meinem leider nicht behaupten - ihr solltet es wirklich frisch zubereiten und dann gleich zum Vernaschen freigeben, denn (vielleicht durch den Sirup?) es wird nach einiger Zeit leider latschig. Aber das ist überhaupt nicht schlimm, denn es ist eh im Nu weggefuttert ;)