Mittwoch, 4. Juli 2012

White Hazelnut Cake Pops

Gestern kam mein Paket von Backtraum an!
Ich hab mich unheimlich gefreut - denn jetzt habe ich endlich einen schönen Cakepopformer & richtige Lollipopsticks!

Natürlich hab ich mich gleich in die Küche gestellt und das hier gezaubert:
White Hazelnut Cake Pops!


Was ihr braucht:

  • 1 Biskuitboden (Rezept hier)
  • 50-100g Butter
  • 50-100g Puderzucker
  • Haselnusskrokant
  • 2 EL Kakaopuder
  • (Schoko-)Überzug / Kuvertüre (ich benutze Wilton Candy Melts)
  • Lollipopsticks
  • Dekor

Wie ihr es macht:

1
Ist der Biskuitboden abgekühlt zerkrümelt ihr ihn und mischt ihn mit der weichen Butter und dem Puderzucker. Gebt dann das Kakaopulver und soviel Haselnusskrokant wie ihr wollt zu dem Teig. Je nachdem, ob der Teig dann zu fest oder zu flüssig ist, gebt ihr weiter Butter bzw. Puderzucker hinzu.

2 Formt mit eurem Former oder per Hand kleine Teigkugeln und stellt sie für 30min in den Kühlschrank.
In der Zwischenzeit schmelzt ihr einen ganz kleinen Teil eures Überzugs.

3 Nehmt die Bällchen aus dem Kühlschrank, taucht eure Lollipopsticks in die Kuvertüre und steckt sie ca 1cm tief in die Bällchen. Danach wieder ab in den Kühlschrank (für 10-30min).

4 Schmelzt nun die restliche Kuvertüre und taucht die Cake Pops dann einzeln hinein. Steckt die Cake Pops auf einem Styroporblock fest und dekoriert sie mit allem, was ihr in die Finger bekommt!
Ich habe zum Beispiel Zuckerperlen, Zuckerherzen und Schleifchen aus Marzipan verwendet!




Wenn ihr die Cake Pops so wie ich verschenken wollt, verpackt ihr sie am besten in Klarsichttüten und verbindet alles mit einer schönen Schleife :)


Lasst sie euch schmecken und macht euch noch einen schönen Tag!

Kommentare :

  1. Sieht super toll und lecker aus (:

    LG Laura

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die sehen wahnsinnig lecker aus!
    Gibts die auch mit anderen Geschmackssorten?

    LG
    http://once-upon-in-december.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. oh man das sieht ja toll aus! auch ein schönes kleines geschenk!

    AntwortenLöschen
  4. Toll! Sowas hätt ich am liebsten auf meiner Hochzeit... Anstatt die ewigen Torten da immer.

    Ich finde Deine Rezepte super, werd Dich jetzt verfolgen.

    Grüße

    Grinsekatze

    diesunddasundich.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. sehr coole Idee :) muss ich auch mal machen!

    AntwortenLöschen
  6. ohhhhhhhhhhh. wie lecker das aussieht :)
    Ich möchte sowas auch können- aber im kochen & backen bin ich nicht die größte.. ist das schwer?^^

    http://jacs-la-la-land.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Was ich eigentlich schreiben wollte:
      Nein die Cake Pops sind nicht schwer zu machen -
      Aber sie brauchen ein wenig Zeit und Geduld :)

      :)

      Löschen
  7. mhhh die sehn richtig lecker aus! :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde die Idee klasse.
    Noch besser finde ich es das man sie super verschenken kann .
    Sehen aus wie aus nem Geschäft :p

    AntwortenLöschen
  9. Wow...das klingt SO abartig lecker ^_^
    Supertoller Blog!
    LG, Cat

    AntwortenLöschen
  10. ach wie süß - und ein super geschenk ist das.
    ich selbst mag nur überhaupt keine kuvertüre (und kein krokant xD)

    AntwortenLöschen
  11. Super tolle Geschenk Idee. Zum Glück hat bald meine beste Freundin geburtstag, da weiß ich ja wer sich da freuen wird :)

    http://saskias-simplicity.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Die sehen echt super aus!
    Hab vorgestern mit meiner Schwester welche gebacken, hat bei uns eigentlich auch ganz gut hingehauen, aber wir haben nur eine fertige Kuchenglasur (von Prinzessin Lillifee) genommen, die hat leider nicht so gut gehalten und uns sind die "Pops" ans Ende der Holzstängel gerutscht.
    Deine sehen super lecker aus, werd das Rezept sicher auch mal probieren.

    P.S.: Danke für dein liebes Kommentar

    xx, K

    AntwortenLöschen
  13. Ich liebe deine Rezepte!!
    Hab schon einige davon ausprobiert, ich denke das wird das nächste ;)

    AntwortenLöschen
  14. Hach wie süß. :*
    Das ist der Grund warum ich dir schon folge.
    http://shelovescreativity.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Ich druck mir gleich das Rezept aus, richtig cool *_* ich freu mich schon aufs backen! :)
    LG<3

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde ja gar nicht mal das Rezept so toll an deinem Post, sondern vielmehr dass es gelungen ist und du tolle Fotos gemacht hast!!!

    AntwortenLöschen

Blog Design by Get Polished