Montag, 20. Februar 2012

PastaBasta!

Heute gibt es endlich das Rezept meiner Lauch-Tagliatelle mit dem Steinpilz-Pangrattato!
(Puh, das klingt unheimlich kompliziert, ist es aber gar nicht!)


*1 Stange Lauch waschen, schälen, längs halbieren und schräg in Scheiben schneiden (ca 1cm dick)
*2 Knoblauchzehen sowie die Blätter von 2-3 Thymianzweigen kleinschneiden

*ein gutes Stück Butter in einen Topf geben - wenn sie leicht brutzelt, Thymian, Knoblauch und Lauch hinzugeben
*schön umrühren und wenn der Lauch schon etwas zusammengefallen ist 100ml Weißwein sowie 200-250ml Brühe hinzugeben (soviel, dass der Lauch nicht ganz von Flüssigkeit bedeckt ist)

*Salzen, Pfeffern und umrühren
*nun den Lauch mit einer Lage aus Parmaschinkenstreifen (es geht auch Frühstücksspeck) belegen,
*Deckel auf den Topf und alles 25-30min garen lassen (je nach Herd die Hitze etwas regulieren)

*in der Zeit könnt ihr euch dem Steinpilz-Pangrattato zuwenden, das Rezept findet ihr hier
*10min vor Ende der Garzeit des Lauches eure Tagliatelle kochen
*wenn der Lauch weich ist, den Topf vom Herd nehmen und die Schinkenstreifen grob im Topf zerteilen
*die Tagliatelle abgießen mit einem kleinen Schwab Kochwasser zu dem Lauch in den Topf geben
*alles gut schwenken, auf Tellern anrichten
*mit dem Steinpilz-Pangrattato und (für alle, die trotzdem nicht auf Käse verzichten wollen) mit eurem Lieblingskäse bestreuen

Ich hoffe es schmeckt euch genauso gut wie mir.
Wer die vegetarische Variante bevorzugt, lässt den Schinken einfach weg (würzt aber bitte mit einer extra Prise Salz und Pfeffer nach!)

1 Kommentar :

  1. Yummy! Jetzt weiß ich endlich was ich am Wochenende mit meinen ganzen Nudeln mach ;-)

    AntwortenLöschen

Blog Design by Get Polished