Dienstag, 5. November 2013

Kürbis-Gnocchi in Rosmarin-Butter

Bei diesem Schietwetter draußen braucht man eindeutig Soulfood! Und am besten welches, was nicht nur gut schmeckt, sondern durch seine tolle Farbe auch gleich noch hammermäßig aussieht.
Bei Kalinka von Kalinka's Kitchen bin ich während meiner heutigen Pendelei auf ein tolles - und vor allem einfaches - Rezept für Kürbis-Gnocchi gestoßen.
Da ich nach meinen Pumpkin Swirl Chocolate Brownies noch reichlich Kürbispüree über hatte, konnte ich damit sogleich die leckeren Gnocchis zubereiten!
(Das Kürbispüree lässt sich nämlich super einfrieren - und dank der Anleitung von Ann-Katrin gelingt es mir vom Fleck weg perfekt!)
























Wie ihr es macht:


1 Vermischt alle Zutaten (bis auf die Butter und den Rosmarin) zu einem geschmeidigen Teig (geizt dabei nicht mit Salz und Pfeffer). Er sollte nicht kleben und sich gut formen lassen.

2 Rollt den Teig zu einer ca. 2cm dicken Rolle aus und schneidet von dieser ca. 2cm lange Stücke ab, welche ihr mit einer Gabel leicht flach drückt (so entsteht das typische Muster).
Anmerkung: Ihr seht auf meinem Bild, dass die Gnocchi alle unterschiedlich groß sind (ich kann einfach nicht ordentlich Rollen rollen), das stört mich persönlich nicht sondern gibt dem Ganzen einen noch größeren self-made Charakter!

3 Nun kommen die Gnocchi in kochendes, gesalzenes Wasser. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, könnt ihr sie abschöpfen und abtropfen lassen.

4 Lasst ein Stück Butter in einer Pfanne schmelzen und gebt dann eine kleine Hand voll Rosmarinnadeln hinzu. Zwei Hand voll Gnocchis dazu geben und unter Schwenken leicht anbraten (wer mag, kann ihnen so eine richtig schön knusprige Hülle verpassen!).

Fertig ♥





Mhmmmm....! Die kleinen sind so unglaublich lecker! Ihr könnt sie natürlich auch gut und gerne mit einer leckeren Tomatensoße oder mit etwas geriebenem Parmesan servieren - mir schmecken sie so (fast) pur aus der Pfanne aber auch richtig gut!

Ich hoffe, ihr seid gut in die neue Woche gestartet und lasst euch nicht so vom nass-kalt-grauen Wetter ärgern!♥

Kommentare :

  1. Mhhh... Ich hab letztes Jahr auch welche gemacht, deine sehen allerdings sehr viel toller aus :)

    AntwortenLöschen
  2. So gut sieht das aus! Werd ich auf jedenfall nachmachen. Hab auch alles da dafür! Vielleicht gleich morgen :) bzw. nur normales 405 Mehl. Muss ich da was beachten wenn ich das nehme?

    Liebe Grüße
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine Liebe!

      Bei 'normalem' Mehl kann es unter Umständen sein, dass du etwas mehr brauchst, da das Dinkelmehl ganz schön viel Feuchtigkeit zieht! Probier es am besten aus, allerdings sollte es nicht mehr Mehl als Kürbispüree werden, denn wir wissen ja beide.... mehlige Gnocchi und so.... ;)

      Löschen
  3. Knallorange Gnocchi sind ja mal super cool, genau das richtige bei dem doofen Wetter draußen! :)

    AntwortenLöschen
  4. Mmmh, lecker! Danke für´s verlinken ;) ! Ich finde besonders die Rosmarinbutter genial - kenne bisher nur die langweilige Salbeibutter :) Und optisch sind deine Gnocchi natürlich ein Knaller! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Blog Design by Get Polished