Cheese Stuffed Bread

Mhmmmm... was gibt es zum Filmabend besseres, als leckeres Fingerfood, nach welchem man sich (wortwörtlich) die Finger leckt?!

Heute zeige ich euch ein neues Rezept, welches ich schon lange unbedingt einmal ausprobieren wollte. Allerdings... ist das überhaupt ein richtiges Rezept? Ich meine - das geht SO fix und außer einem Messer und den Ofen braucht man dafür eigentlich nichts weiter - also vielleicht doch kein #kochen-Hashtag dahintersetzen ;) (Allgemein keine Hashtags setzen - sowas ist irgendwie... bähhhh)

Nun aber hopphopp zum Cheese Stuffes Bread - in meiner Variation mit Bacon und karamellisierten Zwiebeln!



Was ihr braucht:


  • einen Laib Brot
  • euren Lieblingskäse (ca. 250 g - gerne auch mehr, zB mittelalten Gouda)
  • zwei Zwiebeln
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Zucker
  • Baconstreifen

Wie ihr es macht:

1 Schneidet die Zwiebeln in Ringe und lasst sie auf dem Herd in der Butter glasig werden. Gebt den Zucker hinzu und lasst sie für kurze Zeit auf großer Hitze karamellisieren, bevor ihr sie zum Abkühlen zur Seite stellt.

2 Euren Brotlaib schneidet ihr nun mehrmals senkrecht und waagerecht ein.



3 Nun schneidet ihr euren Käse in kleine Stücke. Stopft diese zusammen mit den Zwiebeln und den Baconstreifen in die Schlitze eures Brotes. Wie viel ihr pro Schlitz stopft, ist euch überlassen - genau wie Reihenfolge oder 'Formschönheit' ;) Hauptsache, alles ist gut bepackt!



4 Nun kommt das Brot für ca. 7-10 Minuten bei 180° in den Ofen, bis der Käse geschmolzen ist! 
Dazu passt ein leckerer Dip aus Creme fraîche und ordentlich Schnittlauch!
Oder einer leckeren Tomaten-Basilikum-Salsa!



Ihr könnt das Brot natürlich mit allem befüllen, was euch lieb ist!
Wie wäre es zum Beispiel mit Tomaten und Salami? Oder Thunfisch und Frischkäse? Hauptsache, ihr gebt eine ordentliche Ladung Käse mit hinzu, der superlange Fäden zieht! :)