Zu Gast bei... Marshalls Mum Cupcake Bakery

Heute möchte ich gerne eine neue Rubrik auf meinem Blog eröffnen. Unter "Zu Gast bei..." werde ich euch immer wieder schöne Orte vorstellen, an denen es sich lecker speisen, genießen und einfach gut leben lässt!

Den ersten Ort dafür habe ich heute zusammen mit meiner Freundin Frau J. entdeckt - die Marshalls Mum Cupcake Bakery in der Leipziger Südvorstadt.
Um bei der Wahrheit zu bleiben: Frau J. steht all die gebührende Ehre zu - sie hat es entdeckt & mir Bescheid gegeben ;)



Seit einiger Zeit sprießen die Cupcake-Geschäfte in Leipzig ja wie Pilze aus dem Boden - doch bei diesem fragt man sich: WARUM bist du nicht schon eher dagewesen? 
Meine gesamte Schulzeit wäre wohl vollkommen anders verlaufen..

Isabell oder besser Isa und ihr Göttergatte eröffneten nämlich genau an diesem schönen Fleckchen Erde im August letzen Jahres ihren kleinen Traum: ein eigenes Cupcake-Café.
Um euch etwas von dem Zauber abzugeben, hier ihre Antwort auf die Frage, wie alles begann:


Im Sommer 2011 war ich mit meiner besten Freundin in New York, das war die Reise meines Lebens, wir haben die Stadt komplett aufgesaugt An einem Abend sind wir gegen 21 Uhr an der Magnolia Bakery vorbei gelaufen, aus Neugier sind wir reingegangen (erst später haben wir mitbekommen wo wir da eigentlich drin waren). Dieser Moment hat alles verändert. Das war Liebe auf den ersten Blick, wir haben uns ein paar von diesen unglaublichen Cupcakes geholt, haben uns dann stillschweigend vor das Rockefeller Center gesetzt, die besten Cupcakes unseres Lebens gegessen und zu den Wolkenkratzern aufgeblickt. Unglaublich. Ich habe versucht dieses Lebensgefühl mit nach Leipzig zu nehmen.


Betritt man die Marshalls Mum Cupcake Bakery findet man sich in einem wunderschick eingerichteten Café wieder. Die Räumlichkeiten sind zwar klein, aber nicht beengt. Man fühlt sich einfach sofort zu Hause und wohl - was nicht zuletzt all den toll zusammengewürfelten Kissen, Stühlen, Tischen und all der 'ooooohhh-wie-schön'-Deko zuzuschreiben ist! Und habe ich schon die tolle Wandfarbe/Tapete erwähnt?






An der Theke habt ihr dann die Wahl - zig verschiedene Cupcakes (sogar in veganen Varianten! "Unsere Cupcakes werden traditionell hergestellt, so wie Cupcakes halt sein müssen! Cupcakes möchten nicht "Muffin" genannt werden und dürfen auf keinen Fall so schmecken."), veganer Cheesecake oder doch lieber ein leckerer Fudge Brownie?

Frau J. und ich entschieden uns ganz klassisch für Cupcakes - dafür waren wir schließlich hergekommen!

Einmal einen Rosalie (ein Vanillecupcake mit Himbeer-Frischkäse-Frosting und Himbeerfüllung) und einen Snickers Style (muss denke ich nicht erklärt werden ;)) - dankeschön!
Mit 2,60€ pro Cupcake bewegten sich diese auch im vollkommen angemessenen Rahmen!

Wir ließen uns auf der Fensterbank nieder und ... nun ja.. muss ich wirklich noch einmal erwähnen, wie gut es war? Es war SUPER GUT!








Kaum hatten wir uns gesetzt, betrat ein Mann im kompletten Radleroutfit das Café und bestellte einen normalen und einen veganen Cupcake zum Mitnehmen - seht ihr - selbst Sportler kommen nicht um den Genuss dieser Köstlichkeiten herum!


Übrigens: Von jedem Sitzplatz aus kann man bei der Herstellung der Cupcakes zuschauen - oder einfach mal gekonnt die Seele baumeln lassen.




Ich hoffe, dass ich schnell eine Antwort auf meine Nachricht an die beiden wirklich netten Persönlichkeiten hinter dem Tresen bekomme und euch auch noch mit ein paar Hintergrundinformationen füttern kann!
Denn die habe ich nach meinem Cupcakegenuss vollkommen vergessen zu erfragen.. ich Schussel.

Isa hat mir eine so liebe Nachricht zukommen lassen, dass Frau J. und ich gleich im Dreieck gesprungen sind und schon fieberhaft überlegen, wann wir endlich wieder in unserem neuen Lieblingscafé einkehren können - die Koordination Erfurt-Chemnitz-Leipzig ist nämlich gar nicht so einfach!

Auf jeden Fall lohnt sich ein Besuch im Marshalls Mum - egal, ob ihr nur mal kurz reinschnuppern oder den ganzen Tag hier verweilen wollt!

Wer lieber zu Hause oder auf Arbeit genießt: das Marshalls Mum liefert auf Anfrage auch alle Köstlichkeiten und gestaltet für jegliche Feiern auch individuelle Cupcakes nach Wunsch!



Marshalls Mum 
August-Bebel-Straße 1
04275 Leipzig

Öffnungszeiten
Di - Fr 10:00 -18:00 Uhr
Sa - So 12:00 -18:00 Uhr 


PS: Wer noch mehr schöne Bilder sehen will, ist auf der Facebookseite von Marshalls Mum wunderbar aufgehoben!

PPS: Auch wenn ich meinen Ar... Hintern darauf verwettet hätte, dass der Name auf die für ihren mit Gummibärchen gespickten Salat bekannten Mrs. Eriksen aus HIMYM zurückgeht, belehrte mich Isa eines Besseren: 

Nun zu unserem Namen: Dazu gibt es leider absolut keine Geschichte. Ich liebe den Namen "Marshall", wenn ich irgendwann mal ein Schaf haben sollte, dann würde es Marshall heißen:) Naja, ziemlich schräg. Ich fand das einfach ziemlich lustig, meine Freunde fanden das eher merkwürdig. 

Ich finde es überhaupt nicht merkwürdig.. mein IPod heißt schließlich Norbert, mein Laptop Nils, meine beiden Rattendamen Chantie (Chantalle) und Polly - dann darf ein Schaf auch Marshall und ein Cupcake-Café Marshalls Mum heißen!