Spinat-Käse-Lasagne oder auch 'Wie? Kein Fleisch?!'

Gestern schoss, es bei der Frage nach dem Abendessen, bei Herrn J. wie aus der Pistole: "Lasagne!"
Ah äh ja hmmm.. Lasagne? Schon wieder? So mit Hackfleisch und Tomatensoße..? Och ne..
Der leichte Unmut wurde dann geschickt bis zum Supermarkt versteckt und als wir dann vorm Fleischregal standen kam folgender Dialog zustande:

"Sag mal - was hältst du von Spinat-Lasagne? So mit Käse."
"Und Hackfleisch?"
"Hm naja. Du eigentlich hab ich heute echt keine Lust auf Fleisch."
"Wie? Kein Fleisch?!"
"Na okay - wie wäre es damit - Spinat-Käse-Lasagne und auf deiner Seite noch Schinken?" *mit den Wimpern klimpern*
"Jaja ok. Und Tomatensoße!"
"Das schmeckt doch nicht..." (Anmerkung der Redaktion: das schmeckt verdammt genial.. Spinat und Tomatensoße!)
"Dann eben keine für dich!" *pfeif und Zutaten einkaufen*

Und nun - tadaaaa - unsere meisterliche Zusammenarbeit am Schneidebrett und der Mikrowelle: 
Spinat-Käse-Lasagne mit ohne Fleisch und mit ohne Tomatensoße!




Was ihr braucht:
  • 8 Lasagneplatten
  • 600 g Tiefkühlspinat
  • 1 Becher Creme fraîche
  • 60 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Gauda (gerieben)
  • eine Packung Mozzarella
  • Salz, Pfeffer
  • optional:
    Schinken
    eure Lieblingstomatensoße

Wie ihr es macht:

1 Taut den Spinat nach Packungsanleitung auf. Verrührt einen EL Creme fraîche mit der Brühe (das ergibt nachher unsere Soße) und gebt eine ordentliche Prise Salz und Pfeffer hinzu. Schneidet den Mozzarella in dünne Scheiben.
Optionale: Schinken in Stücke schneiden, Tomatensoße zubereiten/erwärmen

2 Nun wird in einer Auflaufform zuerst 2 EL Spinat und etwas Soße verstrichen. Darauf kommt die erste Lage Lasagneplatten. Darauf wieder Spinat  + eine handvoll Gauda + zwei bis drei Mozarellascheiben + Soße.
Optional: Schinken + Tomatensoße ebenfalls darüber geben.

3 So weiter verfahren, bis alle Lasagneplatten verteilt sind. Die letzte Schicht bildet wieder Spinat + Gauda + der restliche Mozzarella und kleine Nocken der restlichen Creme fraîche. Nochmal Salz und Pfeffer drüber streuen.

4 Das Ganze für 30-40 Minuten mit Deckel bei 180° in den Ofen (oder Mikrowelle) und dann noch mal für 10-15 Minuten ohne Deckel unterm Grill schön knusprig werden lassen!



Gottchen ist das gut... ♥
Wenn nur immer so etwas Produktives aus unseren Unstimmigkeiten entstehen würde :D

Kommentare

  1. Mit Creme-Fraiche???
    OK, das ist ne gehaltvolle Lasagne, hört sich aber interessant an. Wird mal demnächst gemacht.

    Lg
    Froschmama

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lustig. So reagiert mein Bruder immer, wenn ich einen leckeren Auberginenauflauf oder so mache :D Dann brat ich ihm immer noch etwas Fleisch damit er glücklich ist xD

    Schade, dass ich kein Spinat mag, das sieht nämlich super mega lecker aus.

    ♥ ♥

    AntwortenLöschen
  3. Juhuuu, für weniger Fleisch im neuen Jahr, da bin ich dabei!

    Viele Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Das Rezept finde ich auch super lecker und passt auch zu meinen guten Vorsätzen: Weniger Fleisch konsumieren, sich bewusster ernähren! :)

    Ich verfolge deinen Blog schon lange und hab mir hier auch schon des Öfteren Rezepte abgeschaut oder Inspirationen eingeholt. Allerdings habe ich auch etwas Kritik, die ich gerne mal äußern würde:
    Typografisch haben deine Beiträge in letzter Zeit stark nachgelassen. Die vielen verschiedenen Schriftarten verwirren und machen alles eher unübersichtlich. Deine Fotos sind super - ich würde sie allerdings nicht immer mit so viel Schrift überladen.
    Außerdem fiel mir auf, dass deine Beiträge in letzter Zeit etwas ...lieblos klingen: Kurze Sätze, einige Rechtschreibfehler, etc. Klar, so ein Blog ist anstrengend und zeitintensiv, aber es liest sich auch einfach schöner, wenn die Texte ansprechend verfasst sind.

    Ich hoffe, es ist okay, dass ich das jetzt hier so veröffentliche. Soll ja auch nur konstruktive Kritik sein! :)

    In diesem Sinne wünsche ich dir alles Gute und viel Erfolg für 2013! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandra!
      Vielen lieben Dank für deine Kritik!
      In letzter Zeit komme ich durch Uni und Praktikum leider nur noch gegen Abend dazu, Beiträge zu verfassen. Ich hoffe, das entschuldigt etwas die Schludrigkeit mit den Rechtschreibfehlern ;)
      Dass dich die Schriften verwirren war nicht beabsichtigt! Ich hatte eigentlich genau das Gegenteil erhofft - nämlich dass sich das eigentliche Rezept so besser vom Text abgrenzt - aber ich werde es mir noch mal durch den Kopf gehen lassen. Vielleicht war die Idee doch nicht so gut ;)
      Auch die Anmerkung zu den Bildern werde ich mir zu Herzen nehmen!

      Ich hoffe, dass ich nach der Prüfungsphase wieder mehr Zeit finde, die Beiträge auch etwas persönlicher zu gestalten!

      Ich wünsche dir auch noch alles Liebe für 2013 und noch einmal vielen Dank!

      Löschen
  5. Verdammt hört sich das lecker an...ich glaube die werde ich am Wochenende mal machen. Ich hoffe nur mein Freund spielt da mit :D
    Schinken ist ja okay aber Tomatensauce gibt es nicht!

    LG, Carmelicious
    http://once-upon-in-wonderland.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Ich lieeebe Spinatlasagne! Esse ich so viel lieber als normale :)

    AntwortenLöschen
  7. Du machst von essen, was auf meinen Bildern immer ecklig aussieht (schmeckt aber immer fantastisch) auch noch apethitliche Bilder, wie machst du dashttp://saskias-simplicity.blogspot.de/?

    AntwortenLöschen
  8. Hey Liv, tausend Dank für das schöne Feedback ! Hab mich gefreut wie Bolle :}
    Du hast übrigens einen sehr sehr ansprechenden Blog und gerade diese Lasagne hat mich angesprochen ! Nicht zuletzt weil ich weiß, wie sau schwer ist Überbackenes hübsch in Szene zu setzen ! Gefällt mir richtig richtig gut und auch sonst hast du tolle Rezepte in petto.Außerdem hast auch du jetzt einen kulinarisch verwöhnten Leser mehr, freu mich auf weiteres :))
    Liebe Grüße Mieze aka. Lena

    AntwortenLöschen