Samstag, 7. Juli 2012

Bento-Shop

Pünktlich zum Wochenende gibt es heute wieder eine kleine Shopvorstellung!
Den meisten meiner Freunde liege ich seit einigen Tagen mit einem Thema in den Ohren: Bento!
Was ist das denn überhaupt?
Nun - in der Kurzfassung kann man sich eine extravagante Lunchbox (oder Brotbüchse ;) ) vorstellen, in der leckere und vor allem viele verschiedene Speisen platzsparend Platz finden.
Wer mehr über das Thema erfahren will, der ist HIER oder HIER gut aufgehoben!

Diese Boxen gibt es in allen unterschiedlichen Formen und Farben - und ich stelle euch heute einen süßen kleinen Onlineshop vor, wo ihr neben den Boxen auch noch allerlei anderes Zeug rund um das Thema Bento bekommt!


Schon bei dem Slogan "Bentoshop.de - Alles andere ist Stulle" musste ich herzhaft lachen. Denn genau diesen Brotbüchsencharakter mit Leberwurstbemme oder Käsestulle gilt es hier zu vermeiden, was nicht heißt, dass ihr sie nicht damit füllen könnt! :)
Komischerweise hat meine erste Bentofüllung mich dann doch an Stulle erinnert.
Hierbei sei gesagt: die gezeigte Bentofüllung ist auf keinen Fall eine klassische!

Im Bentoshop gibt es, wie schon gesagt neben verschiedenen Boxen auch noch Ausstechformen, Food-Divider (kleine Streifen Plastik oder Silikon, die die verschiedenen Bentofüllungen von einander abgrenzen), Foodpicks und verschiedene Arten von Saucenbehältern, so dass in der Bentobox alles seinen Platz behält!

Hier habt ihr mal ein Beispiel, meiner Bentobox, die mir freundlicherweise gleich mit Fooddivider, Foodpicks und Essstäbchen zur Verfügung gestellt wurde!
Noch einmal einen herzlichen Dank an das Team vom Bentoshop.


Es handelt sich hierbei um die Erdbeerbox. Sie hat ein Fassungsvermögen von 250ml und ist ohne Deckel sogar für die Mikrowelle geeignet. Das heißt, ihr könnt eure Speisen im Büro sogar noch mal erwärmen!(Bentos werden nämlich eigentlich kalt befüllt und verzehrt)


Die Food-Divider kennen einige vielleicht aus der Sushibar - sie werden beim Takeaway ebenfalls zum abtrennen von Wasabi, Ingwer und Sushi benutzt und halten also, was sie versprechen! Auch sie gibt es noch in verschiedenen Ausführungen.
Auch die Foodpicks gibt es in allen möglichen Formen und Farben, zB Blumen und Tieren oder anderem Essen. Meine waren aus der Reihe "Kunterbunt".

Mein Fazit: Bentoshop ist sehr übersichtlich gehalten und jedes Produkt ist in seiner Funktionsweise noch einmal erklärt. Dies geschieht nicht immer in typischen 0815 Texten, sondern oftmals ist die schön ausgedachte Beschreibung der Anstoß zum Kauf :) (siehe Foodpicks Kunderbunt).
Die verschiedenen Kategorien sind logisch unterteilt und die verschiedenen Bezahlungsarten machen das Bestellen schnell und unkompliziert. Ich kann den Bentoshop mit gutem Gewissen empfehlen!

Und zu mir:
Ich habe mir schon vor einer Woche eine dreifach so große Bentobox bestellt und warte nun sehnsüchtig darauf, authentische Bentorezepte auszuprobieren! Für jeden, der sich in der Schule, Uni oder bei der Arbeit mal etwas anderes wünscht, als Kantinen- oder Mensaessen, dem empfehle ich eine Bentobox.
Sie ist gar nicht so aufwendig, wie sie auf manchen Bildern scheint, denn vieles kann man schon am Abend vorher zubereiten und am Morgen dann nur noch mal den letzen Schliff verpassen!

Solltet ihr mehr über das Thema erfahren wollen empfehle ich die oben angegebenen Links - ansonsten: Bestellt euch eine Bento!



Ps: Wer nicht so lange warten will: Auf meiner Facebookseite verlose ich gerade die Erdbeerbox inklusive der Essstäbchen - also schaut doch mal vorbei! :)




Kommentare :

  1. Gefällt mir gut :)
    http://shelovescreativity.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Leider finde ich deinen Blog langsam ziemlich langweilig. Bis vor einer Weile gehörte er zu meinen klaren Favoriten, doch langsam kommen die Posts immer unregelmäßiger und in größeren zeitlichen Abständen und vorallem sind es ständig Werbeposts. Mich persönlich interessieren diverse Onlineshops relativ wenig. Da fand ich deine Rezepte- Posts von früher schon besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,
      ich finde es sehr schade, dass du meinen Blog langweilig findest und kann deine Kritikpunkte leider nicht nachvollziehen.
      Ich lebe nicht für sondern mit diesem Blog und gerade jetzt, wo in der Uni die Prüfungszeit losgeht, sind kleinere Wartezeiten zwischen den Posts zu verkraften. (Wenn ich allerdings nachschaue, sehe ich , dass ich trotz allem immer noch im Abstand von 2-3 Tagen etwas schreibe.)
      Das dich die Shops, die ich hier vorstelle nicht interessieren, tut mir leid. Ich hatte in meiner ersten Shopvorstellung geschrieben, dass ich nur Shops vorstellen werde, die ich mag und die etwas mit dem Thema Kochen oder Essen zu tun haben - und keine, von denen ich Produkte erhalten habe, mit denen ich nichts anfangen konnte. Deswegen hast du wahrscheinlich auch das Gefühl, dass die Shopvorstellungen Werbeposts gleichen, da ich in ihnen nur positives berichte.
      Die Shopvorstellungen stehen im Verhältnis von 5:78 zu den anderen Posts - findest du wirklich, dass das zu viele für meinen Blog sind?

      Ich finde es gut, dass du Kritik äußerst, denn auch ich lerne daraus etwas und werde versuchen, die Spannen zwischen den einzelen Shopvorstellungen zu vergrößern, so dass du nicht das Gefühl hast, ich würde hier ständig Produktwerbung machen :)

      Ich hoffe, du schaust trotzdem mal wieder hier vorbei - denn zwischen diesen gaaaaaanzen dooooooofen fünf schlimmen Shopvorstellungen gibt es auch noch allerlei Leckeres :)

      Löschen
    2. Das sollte gar nicht sooo böse klingen, wie es sich las, bitte fasse das nicht falsch auf!
      ich mag deinen Blog sehr, sehr. Nur mit den Shopvorstellungen kann ich leider einfach nichts anfangen. :D
      Und ich hatte halt den Eindruck, dass sie in letzter Zeit gehäuft auftraten, aber ist ja okay, schließlich ist es dein Blog.
      .. und die lezten, neueren Posts sind ja auch keine Shopvorstellungen sondern im von dir gewohnten& von mir geliebten Stil. :)

      Löschen
  3. Och ich finde diese bento boxen total süüüß Ich kann dein Blog richtig gut leiden, hast nun eine Leserin mehr <3

    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde mich auch mal wieder wahnsinnig über ein Rezept freuen. =)

    Liebste Grüße, Sanny

    AntwortenLöschen
  5. Hachja,

    dass da in den normalen Bentoboxen keine Stullen reinkommen ist ja klar. Japaner frühstücken halt anders als die Deutschen. Auch allgemein frühstücken Asiaten anders. Bei den Japanern gibt's halt meist eher Reis und sowas. Ich bin schon gespannt darauf, wenn du die ersten Rezepte ausprobierst. *.*

    AntwortenLöschen

Blog Design by Get Polished