Donnerstag, 25. Februar 2016

Double Cheesecake - Käsekuchen mit Kakao und Himbeeren für die Käsekuchen Queens

Die Käsekuchen Queens sind los! ♥ Wir widmen uns in der heutigen Challenge einem echten Kaffeetafelklassiker und lassen ihn in neuem Glanz erstrahlen!

Zusammen mit Karen von Karens Backwahn, Katha von Miss Blueberrymuffin und Froilein Pink von Zauberhaftes Küchenvergnügen habe ich die Schneebesen und Kochschürzen geschwungen. Herausgekommen sind vier unterschiedliche Käsekuchen-Variationen, die euch alle verzaubern werden!





Beim Froilein Pink gibt es einen Vanille Cheesecake mit Himbeer Topping
bei Miss Blueberrymuffin Salted Caramel Mini Cheesecakes und 
bei Karens Backwahn Polnischen Käsekuchen!

Auf der Suche nach Ideen für meinen Beitrag bin ich im Netz über den "besten Cheesecake ever" gestolpert! 

Das wunderbare Rezept dazu kommt von Conny aus der Seelenschmeichelei. Conny 'verfeinert' ihren Kuchen noch mit zwei genialen Schichten aus Karamell und Schokolade - aber wenn ich damit im Büro ankommen würde, würde ich wahrscheinlich der vorsätzlichen Körperverletzung angezeigt werden - weil superduperleckermegafett und so ;)

Bei mir kommt der beste Cheesecake ever also nur mit zwei Schichten aus und huscht heute als Double Cheesecake mit Kakao und Himbeeren über die Bühne!



Double Cheesecake mit Kakao und Himbeeren

Was ihr braucht

für den Boden
  • für den Boden
  • 200 g Mehl
  • 90 g kalte Butter in Stückchen
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

für den Teig
  • 200 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Mark einer Vanille-Schote
  • 400 g Magerquark
  • 200 g Frischkäse
  • 30 g Kakao zum Backen
  • 200 ml Sahne
  • 5 EL Kakao zum Backen
  • eine Hand voll TK-Himbeeren, aufgetaut und abgetropft

Wie ihr es macht

1 Für den Boden: Die Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einem Kloß formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank parken.
Danach ca. 0,5 cm dünn ausrollen. Eine Springform einfetten, ausmehlen und mit Backpapier auslegen.
Den Teig darin ca. 15 Minuten bei 200° vorbacken.
Auskühlen lassen.

2 Für den Teig: Während der Boden auskühlt, die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Quark, Frischkäse, Salz, Stärke und Vanillemark einrühren.
Die Masse auf zwei Schüsseln verteilen (1/3 zu 2/3).
Die Sahne in einer extra Schüssel steif schlagen.
Unter die Schüssel mit dem 1/3 Teig zuerst das Kakaopulver, dann die Hälfte der Sahne heben.
Die restliche Sahne unter die 2/3 Teig heben.

3 Den Kuchen schichten: Auf dem Boden zuerst die Kakao-Teig-Masse verteilen, darauf die Himbeeren geben. Mit dem hellen Teig bis kurz unter den Rand der Springform bedecken.
Im heißen Ofen bei 160° ca. 1 Stunde und 15 Minuten backen, danach bei offener Tür im ausgeschalteten Ofen auskühlen lassen.

Fertig!

Kommentare :

  1. Hallo Liv, ich bin ein Fan von raffinierten Käsekuchen und da hast Du hier genau das richtige Rezept für mich ♥
    Würdest Du mir bitte noch die Größe der Springform verraten?

    Herzliche Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, vielen vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Ich habe den Kuchen in einer 18 cm Springform gebacken - das Rezept ist aber für eine mit 20 cm Durchmesser ausgelegt! :)

      Liebst,
      Liv

      Löschen
  2. Ich liebe Käsekuchen. Ich liebe auch Kakao und Himbeeren. Somit hast du einen schönen Weg gefunden drei wunderbare Zutaten zu kombinieren und einen, zumindest für mich, wohl besten Käsekuchen kreiert.

    Danke für das Rezept und liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott! Der sieht wirklich zum Niederknien, dahin schmelzen und verrückt werden aus! Den muss ich auch mal backen! Tolles Rezept!

    Liebe Grüße, Miss B.

    AntwortenLöschen

Blog Design by Get Polished