The Simple Things

Heute möchte ich euch gerne die zweite meiner neuen Lieblingszeitschriften vorstellen! Als ich vor ein paar Monaten an der älteren Ausgabe von The Simple Things vorbei lief, konnte ich mich nicht so recht dafür begeistern. Umso schöner war es, die neueste Aufgabe im Regal zu erspähen, durchzublättern, mitzunehmen und dann im Zug zu entdecken, dass es eine SO wunderbare Zeitschrift ist.



The Simple Things ist die (fast) perfekte Mischung aus Rezepten, Lifestyle, Deko und einfach schönen Sachen, die das Herz erwärmen!
Warum nur fast? Nun ja, für meinen Geschmack hätten es ruhig noch ein paar mehr Rezepte sein können - zum Beispiel gibt es auf einer Seite einen wunderbaren Text zu Dim Sum (welcher mich zu diesem Rezept angeregt hat) - aber kein einziges Rezept :(
Naja - da wird dann eben der Ehrgeiz geweckt, selber eins zu finden ;)

Wie ihr oben schon seht, dreht sich die Ausgabe für April/Mai vor allem um die Themen Frühling & Freunde. Passend dazu finden sich Rezepte für einen entspannten Abend in großer Runde (siehe unten), Pflanztipps für den heimischen Balkon, sowie schöne Deko- und Einrichtungstipps (ganz unten).

Die Einteilung der Rubriken habe ich so noch nicht erlebt - sie sind nämlich unter den drei großen Punkten AM MORGEN - NACHMITTAG - ABEND zusammengefasst.  So startet die Zeitschrift mit dem besonderen Frühstück und endet mit der Schlafenszeit. Klingt das nicht im wahrsten Sinne des Wortes traumhaft?



Die Rezepte sind hier wirklich sehr einfach gehalten - also wirklich simple!
Das dies nicht schlecht sein muss, zeigen die wunderbaren Bilder (bei denen es mir schon unter den Fingernägeln kratzt, sie auszuschneiden und damit meine Wände zu tapezieren!).
Auch in der The Simple Things finden sich wunderschöne Städtetrips-Berichte, wie den, den ihr hier unten seht zu Dublin.



Die 'Zwischenseiten' sind auch wunderbar gestaltet (etwas, was mir bei der Sweet Paul ja dieses Mal leider negativ aufgefallen ist)- und hier und da wird schnell noch ein kleiner Artikel hineingeschoben, bei dem man am liebsten verzückt aufschreien würde. Man fühlt sich ein wenig wie ein kleines Kind am Strand, was bei jedem Schritt eine noch schönere Muschel findet!

Am allerschönsten in der The Simple Things fand ich allerdings den Beitrag zum Thema Die richtigen Worte finden (siehe unten) und den Text unter der Rubrik Was mir fehlt. In diesem beschrieb der Autor nämlich seine Beziehung zu seinen beiden Großvätern - und wie ihm jeder auf seiner Weise jetzt fehlt. Ihr müsst wissen - die Rubrik Was mir fehlt befindet sich fast auf der letzten Seite - und ich saß im Zug, las diesen Artikel und mir kamen die Tränen. Als ich fertig war, habe ich die Zeitschrift zugeklappt, an mein Herz gedrückt, aus dem Fenster geschaut und an meine Großeltern gedacht und am allerliebsten hätte ich angefangen zu weinen. So schön war das. Hach ja...



Die hier abgebildeten Auszüge sind wirklich nur kleine glitzernde Bruchstücke eines riesengroßen Gebildes an schönen Dingen.
Kennt ihr diese... Röhren (?) durch die man als Kind geschaut hat. In ihnen waren so kleine bunte Plastikteile und Spiegel und immer wenn man die Rolle gedreht hat, haben sich die Plastikteile zu wunderbaren Mandala-Formen zusammengelegt - SO ist die The Simple Things!

Ich bin dankbar, wenn mir irgendjemand den Namen der Röhren zuflüstert!
Danke liebe Romy - die Röhre heißt also Kaleidoskop! ♥


Damit ihr jetzt nicht das Gefühl bekommt, ihr würde hier nur Liebesworte-lastige-Heuchelei für eine Zeitschrift machen (die übrigens wirklich toll ist.. hüst), habe ich zum Schluss auch noch ein Wort der Kritik:
Sehr schade fand ich, dass es nicht, wie sonst üblich, einen Ausblick auf die nächste Ausgabe der The Simple Things im Heft zu finden gab. Ich mag zwar Überraschungen - aber noch mehr mag ich Vorfreude - und ich würde ja sooo gerne wissen, was mich in den nächsten Monaten erwartet! Grrr...


Die The Simple Things gibt es für 4,90€ beim Zeitschriftenhändler.
Und die nächste Ausgabe erscheint am 31. Mai.

Und wer gerne mehr über die Zeitschrift erfahren will: hier geht es zur Homepage & hier zur Facebookseite!

Kommentare

  1. Pssst... *zuflüster* Die Röhre heißt Kaleidoskop. ;-) Hab die Zeitschrift auch schon ein paar Mal in der Hand gehabt, aber noch nie gekauft. Angesichts deines Posts überlege ich mir, sie diesmal doch zu kaufen.
    Liebe Grüße, Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. AHH Danke liebe Romy!
      Gleich editiert :)

      Löschen
  2. Uhhh die Zeitung möchte ich auch haben. Auf geht's zum Zeitschriftenhändler meines Vertrauens und wehe der hat die nicht! :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe die Zeitung letztens bei meinem Zahnarzt (!!!) entdeckt und war auch gleich hin und weg! Hätte sie am liebsten geklaut :D
    Leider hab ich noch nicht rausgefunden, wo es die hier gibt. Aber ich werde demnächst auch mal sämtliche Läden durchforsten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe!
      Wenn du eine Thalia-Filiale in der Nähe hast, wirst du die Zeitschrift dort sicherlich auch finden - die haben ein riiiiesiges Angebot :)

      Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  4. Du hast mich gerade dazu gebracht, mir die Zeitung gleich morgen zu kaufen! :) Ich hoffe, es gibt sie dann noch...

    AntwortenLöschen