Samstag, 10. Dezember 2016

Die besten Guinness Brownies + Give Away "Bake and the City"

Guinness Brownies mit Karamellsoße

Kennt ihr das, wenn ihr ein Rezept ausprobiert und genau wisst, DAS mache ich ab jetzt jedes Mal so - und nie wieder anders!? Die Guinness Brownies aus dem heutigen Beitrag sind eines dieser Rezepte - unglaublich lecker, unwiderstehlich und einfach nur uhhhhhhhhhh!

Doch fangen wir am Anfang an: Tobi, unser geliebter Kuchenbäcker, hat dieses Jahr sein erstes Backbuch herausgebracht: Bake & the City*. 60 süße Grüße aus unterschiedlichen Städten und Ländern - verpackt in einem unglaublich liebevoll gestaltetem Buch, welches nicht zuletzt durch die großartigen Fotografien von Andrea von zuckerimsalz ein richtiges Highlight wird.

Und wie das bei tollen Blogger-Backbüchern so ist - man will am liebsten gleich ALLES nachbacken! Ein Glück, dass Karen von Karens Backwahn (schon wieder) eine wunderbare Wanderbuchrunde organisiert hat: Das Buch reist durch verschiedene Blogger-Haushalte und jeder bäckt etwas daraus nach. So muss man selbst gar nicht gleich alles nachbacken, sondern entscheidet sich für eine Route aus dem Buch und lässt sich dann überraschen, was der Rest so zaubert!

Guinness Brownies mit Karamellsoße


Karen startete auf Mallorca und brachte puderzuckrige Ensaimada mit. Danach ging es mit Kalinka von Kalinkas Kitchen nach Russland - hier kam ein Moskwa Baba - ein Wodka-Gugl auf den Tisch! Und bei mir? Nun, mich verschlug es auf die Insel und ich habe mich für Route 2: Großbritannien & Irland. Die Entscheidung fiel dann auch (fast) sofort auf die Guinness Brownies mit Karamellsoße - denn mal ehrlich, wer kann bei Karamell-Soße und Schoko-Brownies schon widerstehen?! (Ich nicht.)

Wunderbar saftig, schön herb aber nicht zu bitter und einfach nur LECKER - so könnte man das Ergebnis meiner Bake & the City-Backrunde beschreiben. Die Brownies waren auch im Büro der Hit - und jetzt kann ich die backwütigen Kolleginnen auch endlich mit dem Rezept versorgen. Bühne frei für die Guinness Brownies!


Guinness Brownies

Was ihr braucht
für die Brownies
  • 120 ml Guinness + einen Schluck
  • 340 g dunkle Kuvertüre
  • 230 g Butter
  • 3 Eier
  • 1 große Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • Marke einer Vanilleschote
  • 120 g Mehl
für die Karamellsoße
  • 100 ml Wasser
  • 400 g Zucker
  • 170 g weiche Butter
  • 150 ml Sahne
  • 1 TL Salz

Wie ihr es macht

1 Für die Brownies: Gebt die 120 ml Guinness in einen kleinen Topf und erhitzt das Bier bis es anfängt zu köcheln. Auf mittlerer Hitze für 15 Minuten einköcheln lassen. Danach abkühlen lassen.

2 Die Kuvertüre fein hacken und mit der Butter überm Wasserbad schmelzen. Ebenfalls abkühlen lassen.

3 Den Ofen auf 180° vorheizen. 

4 Die Eier mit dem Salz schaumig schlagen und nach und nach den Zucker unterrühren, bis eine hellcremige Masse entsteht. Zuerst das Guinness, dann die Schoko-Butter-Masse und das Vanille-Mark unterrühren. Zum Schluss das Mehl und den Schluck Guinness unterheben, bis ein glatter Teig entsteht.

5 Den Teig in eure mit Backpapier ausgelegte Kastenform (24x24cm) geben und glattstreichen. Im heißen Ofen für 35 Minuten ausbacken. Die Brownies sollten innen noch feucht sein.

6 Für die Karamellsoße: Wasser und Zucker in einem hohen Topf zum Kochen bringen. Wenn sich die Mischung bernsteinfarben verfärbt, sofort die Butter in den Topf geben und fleißig rühren (Achtung: Es spritzt!). Den Topf vom Herd nehmen und die Sahne unterrühren, bis eine cremige Karamellsoße entstanden ist. Den Teelöffel Salz unterrühren, abkühlen lassen.

7 Die Brownies mit der Karamellsoße bestreichen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Fertig! ♥


Bake & the City - Give Away


Das Beste kommt wie immer zum Schluss: Ich darf ein Exemplar von Bake & the City* an euch verschenken!

Was ihr dafür tun müsst? Verratet mir bis zum 17.12., 20 Uhr, was ihr dieses Jahr als Weihnachtsleckerei in der Küche zaubern möchtet! 

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch an OLGA ♥

Schreibt eure Antwort in die Kommentare und hinterlasst eine gültige E-Mail-Adresse, unter der ich euch erreichen kann. Der Gewinn wird direkt vom BLV Verlag verschickt - es können nur Leser mit Wohnsitz in Deutschland teilnehmen.

Ich drücke euch die Daumen und freue mich auf eure Antworten!


* Amazon-Affiliate-Link: Kaufst du über diesen Link etwas auf Amazon, bekomme ich einen kleinen Cent-Betrag gutgeschrieben. Am Einkaufspreis ändert sich für dich dabei nichts!

Kommentare :

  1. Bei uns soll es dieses Jahr mal wieder ein Spekulatiustiramisu geben, mal schauen, ob ich es schaffe, die Spekulatius selbst zu backen :)
    LG Caro

    caro.schwarz94(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich möchte mich dieses Jahr an ein Lebkuchenhaus wagen. =)
    Liebe Grüße, Leonie
    (leonie@veit-salomon.de)

    AntwortenLöschen
  3. boah! Die schauen ja superlecker aus! Ich möchte heuer für meine Arbeitskollegen einen Gewürzkuchen im Glas backen, mal schauen wie der ankommt.
    Schöne Vorweihnachtszeit wünsch ich noch, liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Die Brownies muss ich auch unbedingt mal nachbacken.
    Ich möchte dieses Jahr mal unbedingt Lebkuchen selbst backen.
    LG
    Olga (olitoews@freenet.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Olga - herzlichen Glückwunsch! Du hast Post von mir im E-Mail-Fach :) ♥

      Löschen
  5. Leckeren sehen die Brownies aus.
    Werde ich mir mal merken schließlich bin ich ja auf der Suche nach DEM Rezept.
    Ich würde gern dieses Jahr mal einen Stollen backen. Ich hoffe ich finde die Zeit.
    Hab eine schöne Woche
    Tobia

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe heuer neben meinen obligatorischen 30 Sorten Plätzchen (ich back halt gern...) Dominosteine gebacken - sehr fein. Außerdem werde ich noch Portwein-Feigen im Marzipan-Schoko-Mantel machen. Die kommen jedes Jahr sehr gut an :-)
    Viele Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe heuer neben meinen obligatorischen 30 Sorten Plätzchen (ich back halt gern...) Dominosteine gebacken - sehr fein. Außerdem werde ich noch Portwein-Feigen im Marzipan-Schoko-Mantel machen. Die kommen jedes Jahr sehr gut an :-)
    Viele Grüße
    Caro (carolineforster@alice.de)

    AntwortenLöschen
  8. Dieses Jahr habe ich einen Großteil der Geschenke selbst hergestellt. Unter anderem eine wirklich gut gelungene Bratapfelmarmelade, Spekulatiuscreme, gebrannte Mandeln, Chai-Tee Sirup und noch vieles mehr. Natürlich habe ich auch noch Plätzchen zum verzieren gebacken und mich an meinen ersten Baumkuchen probiert. Auf das Weihnachtsessen freue ich mich nun besonders. Auch dieses liegt zum ersten Mal ganz in meiner Hand. Ich werde meine Familie also mit hauseigener Pasta, Birnenchutney und Bratäpfeln überraschen.

    Ich wünsche dir noch eine wunderbar entspannte Vorweihnachtszeit ♥

    Alice Whyden von whyden.de (info@whyden.de)

    AntwortenLöschen
  9. Ich werde dieses Jahr Marzipanplätzchen mit selbstgemachtem Marzipan backen :)
    Anni (smile-angel@gmx.de )

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, ich habe das erste Mal Stollenkonfekt gebacken und finde es richtig lecker. Ansonsten gibt es noch jede Menge anderer Leckereien.Liebe Grüsse Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Danke schön für dein Brownie-Rezept... das wird es wohl zum Geburtstag geben *hicks* :-) Dieses Weihnachten habe ich das erste Mal "stained glass"-Cookies ausprobiert - zum Essen und als Christbaumbehang.... ach, und weil ich es gerade obendrüber gelesen habe: ich möchte noch "lastminute"-Stollenkonfekt backen :-) Frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: kathrin ÄT kathrins-home.de

      Löschen
  12. Bei mir gibt es immer verschiedene Sorten Plätzchen.
    Auf jeden Fall sind in diesem Jahr auch Kugeln mit Marzipan und Mandeln auf den Weihnachtstisch dabei.

    AntwortenLöschen
  13. Hi!
    Plätzchen aller art��nussecken und florentiener und vielleicht noch gebrannte cashews. Vlg tine
    Sahnebomber at Yahoo Punkt de

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    wir sind noch auf der Suche nach der genauen Essensfolge. Insbesondere beim Dessert sind wir uns noch nicht einig und haben bereits 5 Desserts ausprobiert und getestet. Aber 5 Sterne hat noch kein Dessert von uns bekommen. :-) Schöne Weihnachten! Cornelia (Cornelia@wunsch-welt.de)

    AntwortenLöschen
  15. Ich möchte dieses Jahr unbedingt noch einmal Baumkuchenkonfekt backen :)

    Schöne Weihnachten
    Tammy
    wasser-maus@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Liv, darf man auch teilnehmen, wenn dieses Jahr an Weihnachten meine Küche kalt bleibt? :-) Im Vorfeld habe ich Cupcakes gebacken, die auch auf dem Blog zu finden Sind. Plätzchen habe ich dieses Jahr nicht gebacken, da wir von meiner Schwiegermutter welche bekommen haben und von meiner Tante einen selbstgebackenen glutenfreien Christstollen. An Weihnachten muss ich nicht in der Küche stehen, deswegen lasse ich mich überraschen was es gibt ;-)

    LG Judy
    (judy[@]judysdelight.de)

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Liv,
    ich werde mich an verschiedene Pralinen heran wagen und freu mich auch schon total drauf.
    Frohes Fest und ganz liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen

Blog Design by Get Polished