Montag, 25. April 2016

Space Cupcakes aka #eineüberraschungfürmissb

Space Cupcakes


Heute werdet ihr im Foodblogger-Universum häufiger auf den Hashtag #eineüberraschungfürmissb stoßen! Marlene von Marlene's sweet things hatte die wunderbare Idee, Miss Blueberrymuffin und ihr wunderbares erstes Buch Das große Buch der Backtrends* noch einmal ins Rampenlicht zu rücken!

Ich durfte Katha ja jetzt schon mehr als einmal knuddeln (und werde das dieses Jahr auch hoffentlich wieder tun!) und kann euch sagen: Das ist ein Knallermädchen! ♥ 

Seit unserem gemeinsamen Dr. Oetker Besuch im letzten Jahr darf ich nun auch ihr (handsigniertes!) Buch mein Eigen nennen. Deswegen musste man mich auch nicht zweimal fragen, ob ich Lust hätte, für #eineüberraschungfürmissb mitzubacken. Nu klaaaar! 

Space Cupcakes


Ich wusste ganz schnell, was ich gerne nachbacken würde: Ihre wunderbaren Moustache-Cupcakes! Wie es der (doofe) Zufall so will, wollte meine bestellte Moustache-Form nicht wie ich. In letzter Sekunde bin ich dann mit Lichtgeschwindigkeit noch an eine Space Ice Cube Form geraten (yeah) und das Weltall ist ja mal mindestens genauso cool wie Schnurrbärte - und ebenso männlich, oder?

Also Bühne frei für deine wundertolles Rezept, liebste Katha!

PS: Und wer ganz genau aufpasst, entdeckt in diesem Post auch noch eine kleine Hommage an Prince ♥

Space Cupcakes

Space Cupcakes (the sweets formerly known as Moustache Cupcakes)

nach Miss Blueberrymuffin

Was ihr braucht
für 20 Cupcakes

für den Teig

  • 125 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 3 Eier (getrennt)
  • 80 g Mehl
  • 60 g Kakaopulver zum Backen
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 50 ml Espresso
  • 25 ml Milch
  • 3 EL Kaffee- oder Schokoladenlikör
für die Creme
  • 250 ml Milch
  • 1/2 Päckchen Sahnepudding-Pulver
  • 125 g weiche Butter
  • 30 g Puderzucker
  • 3 EL Kaffee- oder Schokoladenlikör
  • 1/2 TL lösliches Espressopulver
für die Deko

Wie ihr es macht

1 Für den Teig: Schlagt die Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig auf. Die drei Eigelbe werden ebenfalls untergerührt. Vermengt Mehl, Kakaopulver und Backpulver und hebt die trockenen Zutaten unter den Teig. Verrührt Espresso, Milch und Likör und rührt die Flüssigkeit ebenfalls unter. Zum Schluss schlagt ihr die Eiweiße mit einer Prise Salz steif und hebt den Eischnee unter den Teig.

2 Heizt den Backofen auf 175° vor. Verteilt den Teig auf eure Muffinförmchen und schiebt sie für 20 Minuten in den Ofen. Danach gut auskühlen lassen.

3 Für das Topping: Kocht den Sahnepudding mit der Milch nach Packungsanleitung und lasst ihn abkühlen. Die Butter wird hellcremig aufgeschlagen (ca. 5 Minuten) ehe ihr den Puderzucker unterhebt. Streicht den Pudding durch ein Sieb und gebt ihn danach Esslöffelweise zur Buttercreme. Rührt zum Schluss den Likör und das Espressopulver unter. Fertig.

4 Für die Deko: Schmelzt die Schokolade und verteilt sie auf eure Förmchen. Ab in den Kühlschrank und warten, bis die Schoki fest ist!

5 Cupcakes zusammenbauen: Füllt die Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle und spritzt sie auf eure Cupcakes. Setzt die Schoko-Deko darauf und wer mag, verteilt auch noch ein paar Zuckerdekor-Kugeln ♥

Fertig!

Schaut unbedingt auch bei...


und Ofenkieker vorbei!

Da erwarten euch noch weitere tolle Rezepte aus dem Backbuch! 



* Amazon-Affiliate-Link

Kommentare :

  1. Liebe Liv,

    aaaaaaaaaaaaaaaah die sind so cool! :)

    Liebe Grüße,
    Froilein Pink

    AntwortenLöschen
  2. Wie süüüüß! *__*

    VG
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh die Cupcakes sehen einfach bezaubernd aus! Eine sehr süße Idee.

    Viele liebe Grüße
    Anita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Liv! Die Space-Variante gefällt mir auch ausgesprochen gut! Vielen, lieben Dank für deine lieben Worte im Post! Ich freue mich auch schon so auf unser nächstes Treffen im Mai in Bielefeld! Natürlich beim Doktor! Wo sonst? :D

    Liebe Grüße, Miss B.

    PS.: Darf ich mir eins deiner tollen Weltraum-Bilder klauen? Ich würde so gerne einen kleinen Post zu eurer Aktion auf meinem Blog schreiben?

    AntwortenLöschen
  5. Die sehenn sehr lecker aus. Aber ich war erst extrem verwundert, hier sind Space-Cakes nämlich Brownies mit Gras eingebacken, hihi;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Liv.
    Ich habe mich so in deine Schoko-Raketten verliebt..
    schön das du mit gemacht hast..
    Liebe Grüsse aus der Schweiz..

    AntwortenLöschen
  7. Die kleinen Raketen sind ja echt der Hammer! Gefällt mir fast besser als die kleinen Schnurrbärte ;)

    Die Cupcakes sehen so irgendwie spaciger aus :P
    Und schmecken werden sie bestimmt auch galaktisch...

    GLG
    Limettchen

    AntwortenLöschen

Blog Design by Get Polished