Sonntag, 27. Dezember 2015

[Foodchallenge] Ein letztes Mal mit großem Knall!

Heute heißt es ein letztes Mal Foodchallenge! Nicht nur für 2015, sondern auch allgemein. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben Maike, Jasmin, Maria und ich beschlossen, das Projekt Foodchallenge mit einem großen Knall zu beenden!

Ich bin den drei Mädels sehr dankbar, dass sie mich damals in ihre Runde aufgenommen haben und rückblickend könnte man mit unseren Köstlichkeiten der letzten Challenges wahrscheinlich ein ganzes Kochbuch füllen!

Lasst uns jetzt ein letztes Mal gemeinsam die Koch- und Backlöffel schwingen! Foodchallenge ahoi!

Foodchallenge Lagerfeuertörtchen

Jasmin verwöhnt euch mit Champagner Cupcakes, Maria hat ein dreigängiges Silvestermenü gezaubert und Maike lässt ein wahres Tischfeuerwerk losknallen mit ihrer Popcorn-Eistorte!
Von mir gibt es ein Lagerfeuertörtchen - aber bevor ich euch das Rezept hierfür zeige, will ich noch ein paar Worte an die lieben Mädels loswerden:

Ihr drei Süßen, es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, mit euch jeden Monat kreativ zu werden und zu all unseren tollen Themen die Gehirnzellen und Kochfelder glühen zu lassen! Ich wünsche euch im neuen Jahr nur das Beste und bin mir sicher, dass wir uns sicherlich noch mehr als einmal über den Weg kochen werden ;) ♥

Lagerfeuertörtchen

Was ihr braucht
für 2 Stück

  • 250 g Mascarpone
  • 2 EL Zucker
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 ml Sahne
  • 1 Prise Salz
  • Kekse oder Löffelbiskuit
  • 2 Birnen

Wie ihr es macht

1 Rührt die Mascarpone mit dem Zucker glatt. Hackt die Schokolade klein, erhitzt die Sahne (nicht kochend, nur siedend) und gießt sie über die Schokolade. Kurz stehen lassen, dann so lange rühren, bis sich die Schokolade komplett aufgelöst hat.

2 Die Schokosahne kurz abkühlen lassen, dann zusammen mit dem Salz unter die Mascarpone heben. 

3 Zwei Servierringe auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech bereitstellen. An den Rändern die Kekse oder Löffelbiskuits aufreihen, in die Mitte die Creme füllen. Sie darf ruhig höher als der Rand des Servierringes sein, da sie sehr fest wird!
Für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

4 Die Birnen in Spalten schneiden und zuerst auf Holzspieße und danach in die Mitte des Törtchens spießen. Durch unterschiedlich lange Spieße erhaltet ihr verschiedene Höhen!

Fertig ♥

Blog Design by Get Polished