Freitag, 1. Mai 2015

Asia One Pot Pasta nach der Kuechenchaotin



Kennt ihr das, wenn ihr etwas auf anderen Blogs lest und es einfach SOFORT nachmachen müsst? So ging es mir letzte Woche mit dieser grandiosen One Pot Pasta von Mia der Kuechenchaotin - einfach großartig!
Die ominöse One Pot Pasta wollte ich ja eh schon immer mal ausprobieren, hatte es aber wieder und wieder vor mir her geschoben. Mias Thai Variante hat mir dann einfach keine Wahl mehr gelassen, mit Erdnusssoße und Koriander kann man mich einfach verzaubern ♥


One Pot Pasta wird - wie der Name schon sagt - in einem einzigen Topf gekocht. Nix mit Nudeln extra und Soße noch mal separat - einfach alles reinklatschen und los gehts! 
Ich weiß, dass einige Leute der One Pot Pasta eher skeptisch gegenüber stehen, aber ich muss sagen, dass es super einfach ist und genauso schmackhaft wird, wie in verschiedenen Töpfen oder Pfannen.


Natürlich könnt ihr die Pasta auch in anderen Variationen zubereiten. Zum Beispiel ganz klassisch mit Brühe, Tomaten und Basilikum. Lecker!

Asia One Pot Pasta
nach Mia der Kuechenchaotin

Was ihr braucht
für 4 Personen
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer (Daumengroß)
  • 1 Möhre
  • 1 halbe rote Paprika
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 4 Champignons
  • 300 g eurer Lieblingspasta
  • 3 EL Erdnussbutter
  • 1 EL Misopaste
  • 1 EL Rohrzucker
  • 120 g geröstete und gesalzene Erdnüsse (+ ein paar zum Garnieren)
  • 800 ml Brühe
  • 2 EL Sojasoße
  • Saft einer Limette
  • ein Bund Koriander

Wie ihr es macht

1 Schält die Knoblauchzehen und den Ingwer und presst bzw. reibt beides in einen großen Topf.
Dazu kommen die gewürfelte Möhre und die gewürfelte Paprika sowie die Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten und die Pilze, geviertelt.

2 Gebt dann die restlichen Zutaten bis auf den Limettensaft und den Koriander ebenfalls in den Topf.
Deckel drauf und alles einmal aufkochen lassen. Alles gut umrühren und dann die Hitze etwas herunter drehen und 10 Minuten köcheln lassen. Danach den Deckel abnehmen und soweit weiter köcheln lassen, bis die Nudeln bissfest sind.

3 Die Pasta auf eure Teller verteilen und mit dem Limettensaft, dem Koriander und den restlichen Erdnüssen garnieren.

Fertig ♥


PS: Nicht vergessen, bis Dienstag könnt ihr noch die tollen Grillsoßen von Deli Reform gewinnen!

Kommentare :

  1. Liv, Du machst mich fertig! Bei Dir möchte ich eigentlich fast alles SOFORT nachkochen. Es sieht schon wieder so, so guuut aus! :) Ich liebe ja ebenfalls Erdnussbutter, Koriander und asiatische Gerichte... also wieder ein Gericht mehr auf meiner *Rezeptliste*.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anita ★

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhm, dass ist aber eine köstliche Variation der Onepotpasta!Mit Erdnussbutter und Sojasosse, klingt super!Werde ich sicher probieren!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  3. Oh Mann, die One-Pot-Pasta habe ich auch schon bei der Küchenchaotin angeschmachtet - jetzt lockst du mich auch damit! Ich glaub, ich muss meinen Speiseplan für die Woche noch mal umstellen ;-) Liebe Grüße, Miriam

    AntwortenLöschen

Hover to Pin

Blog Design by Get Polished