[Foodchallenge] Veganes Mac'n'Cheeze

Foodchallenge Thema Käse


Unsere Foodchallenge im Februar steht unter dem Motto des Dreikäsehochs: cheese, cheeeeseee, cheeeeseeeee!
Jasmin hat einen griechischen Feta-Burger kredenzt, der so bitte auch auf jeder guten Burger-Karte landen sollte muss, gleich neben dem Burger auf der Karte steht dann auch der Knusper-Camenbert mit Heidelbeeren, so cremig toll eingefangen von Marie und Maike verführt uns mit einem Pull-Apart-Bread mit karamellisierten Zwiebeln und Cheddar so sehr, dass ich es (und sie) sofort mit auf ein Picknick nehmen würde!

Natürlich will ich meinen drei Kolleginnen in nichts nachstehen - deswegen gibt es bei mir die vegane Variante von Mac'n'Cheese - nämlich Mac'n'Cheeze!



Vielleicht sollte ich das ganze auch eher Mac'n'Cauliflower nennen, denn aus nichts anderem besteht diese unglaublich leckere Soße! Okay zugegeben, ein bisschen was ist schon noch drin - aber nicht viel, versprochen!

Das Mac'n'Cheeze ist so wunderbar einfach und gelingsicher, das bekommt jeder hin! Das Rezept hierzu hatte ich bei Lindsay von Vegan Yumminess gefunden und es nur leicht an meine Vorstellungen angepasst.



Ich weiß, dass einige den Hefeflocken eher skeptisch entgegenstehen und auch ich nutze sie eher selten in meiner Küche, jedoch wollte ich das Rezept unbedingt in seiner Grundform ausprobieren und dazu gehören eben auch die Hefeflocken. Don't use it if you don't want it! Oder wie Veganele so schön sagt: Don't panic, aber nicht ständig ;)

Mac'n'Cheeze

Was ihr braucht
für 4 Personen

  • 1 Blumenkohl
  • 3 Möhren
  • 500 g Makkaroni oder kurze Nudeln eurer Wahl
  • 1/2 cup Hefeflocken
  • 1/3 cup Öl
  • 1/2 Cup Wasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz, Pfeffer
  • optional: Panko

Wie ihr es macht

1 Bringt einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen. Zerteilt den Blumenkohl in kleine Rösschen, die Möhren schält ihr und schneidet sie in Scheiben. Gebt beides ins kochende Wasser. Nach 5 Minuten gebt ihr die Nudeln ebenfalls ins Wasser und kocht alles solange, bis die Nudeln gar sind (ca. 7-8 Minuten).
Alles abgießen und die Nudeln vom Gemüse trennen.
Anmerkung: Ihr könnt die Nudeln und das Gemüse natürlich auch separat kochen, so spart ihr allerdings gleich einen Topf ;)

2 Zerdrückt den Blumenkohl mit einer Gabel zu Mus und gebt 2 cups davon in euren Mixer. 
Den restlichen Blumenkohl könnt ihr unter die Nudeln mischen!
In den Mixer kommen nun auch alle restlichen Zutaten (bis auf das Panko) und dann mixt ihr alles so lange durch, bis ihr eine geschmeidige, gut duftende, cheesycreamy Soße erhaltet!
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3 Nun vermengt ihr eure Makkaroni mit der Käsesoße - am besten in einer großen Auflaufform. Wer will, stellt diese kurz in den niedrig beheizten Ofen zum warmhalten. In der Zwischenzeit röstet ihr 5 EL Panko in einer beschichteten Pfanne ohne Öl an, bis es goldbraun und knusprig wird. Holt eure Auflaufform aus dem Ofen, bestreut das Mac'n'Cheeze mit dem Panko und schon darf serviert werden!

Fertig!


Hier findet ihr noch einmal alle Foodchallenges zum Nachlesen!