Donnerstag, 7. August 2014

[Übern Tellerrand] Brombeer-Shortcakes von Sia's Soulfood

Heute lasse ich mal wieder jemand anderen ins Rampenlicht flitzen - die herzallerliebste Sia von Sia's Soulfood darf sich bei mir breit machen und hat euch dafür etwas Süßes für die Seele mitgebracht! 


Hallo liebe Liv,
hallo liebe Thank you for eating-Leser, 

als Liv nach Gastbloggern Ausschau hielt, musste ich mich unbedingt bei ihr melden! Und als sie mich dann schließlich einlud, habe ich mich wahnsinnig gefreut! Ich finde Liv´s Blog nämlich richtig richtig klasse! Die Art und Weise wie sie alles herrichtet und ihre Fotos sind einfach super! Demnach bin ich schon etwas nervös! So jetzt stelle ich mich erstmal vor;-)
  
Ich bin Sia von Sia´s Soulfood und lebe mit meinem gerade erst frisch Vermähltem in Waiblingen bei Stuttgart. Meinen Blog gibt es erst seit März, also nicht so lange. Ich bin also noch ein richtiges Baby-Bloggerchen;-) Wie der Name schon erahnen lässt dreht sich bei mir alles rund um das Thema Soulfood.
Ich liebe es in der Küche zu stehen um zu kochen und zu backen. Das ist mein Hobby, mein Ausgleich und darin gehe ich auf. Ich verwöhne gerne meinen Schatz, meine Familie, meine Freunde und mich mit leckerem Essen und Gebäck. Es bereitet mir große Freude anderen und mir mit Gerichten, welche  Körper, Geist und Seele gut tun, ein Lächeln auf´s Gesicht zu zaubern. Und ich denke, dass ein zufriedenes Lächeln mehr als Worte sagt und zwar genau: "Oh ja, genau das habe ich jetzt gebraucht. Super Lecker!!!" Das ist eben SOULFOOD.



Ich habe Euch heute etwas Süßes mitgebracht. Leckere Brombeer-Shortcakes mit einer Quark-Sahne-Creme. Himmlisch gut:-) Eigentlich macht man Shortcakes mit Erdbeeren, aber da die Erdbeerzeit nun rum ist, gibt es sie mit leckeren Brombeeren.
So nun jetzt aber genug von mir, jetzt folgt das Rezept für die leckeren Brombeer-Shortcakes!

Die Zutaten (4 Stück)*

Für die Füllung:

  • 150 g Brombeeren
  • 2 EL Holunderblütensirup (ersatzweise 1 EL Zucker)
  • 1 EL Zucker
  • 50 g Sahne
  • 80 g Magerquark

Für die Shortcakes

  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Zucker
  • 1 Pck Vanille-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 40 g kalte Butter
  • 1 Ei 
  • 1 EL Sahne


Die Zubereitung

1 Für die Füllung die Brombeeren waschen und trocken tupfen. In einer Schüssel mit dem Sirup vermischen und zugedeckt 1-2 Stunden kühl stellen.

2 Den Backofen auf 180C vorheizen. Für die Shortcakes in einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker, dem Vanille-Zucker und dem Salz mischen. Die Butter in Flöckchen hinzufügen und alles zwischen den Fingern zerbröseln, bis die Mischung krümelig ist. Das Ei und die Sahne miteinander verquirlen, hinzufügen und rasch untermischen.

3 Den Teig vierteln, jedes Viertel auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Shortcakes auf der mittleren Schiene in ca. 20 Minuten goldbraun backen. Dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

4 Für die Füllung die Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Den Quark mit einer Gabel locker rühren und die Sahne vorsichtig unterheben. Die Shortcakes waagrecht aufschneiden. Die Brombeeren mit dem Saft auf den unteren Hälften verteilen, darauf die Quark-Sahne-Creme geben und die Teigdeckel daraufsetzen. Die Brombeer-Shortcakes rasch servieren.

*Das Rezept ist aus dem Kochbuch "Seelenfutter", aber ich habe es abgewandelt.




Ich hoffe, dass Euch und Dir liebe Liv, mein Gastrezept gefallen hat und würde mich wahnsinnig darüber freuen von Euch auf meinem Blog besucht zu werden:-)

Vielen lieben Dank für die Möglichkeit bei Dir Gast sein zu dürfen liebe Liv! Es war ein toller Besuch:-)
Viele liebe Grüße
Sia



Ich habe zu danken, liebe Sia, für diesen schönen Beitrag und die leckeren Shortcakes! 
Und ihr habts gehört - auf auf zu Sias Blog - dort warten noch viele viele weitere tolle Rezepte auf euch ♥

Kommentare :

  1. Ein ganz großes Dankeschön liebe Liv:-) Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  2. Was für wunderschöne Fotos! Und eine tolle Idee, die Shortcakes mit Brombeeren zu machen. Und jetzt gucke ich mal auf Dein Blog rüber. Herzliche Grüße von Sabine (großer Seelenfutter-Fan)

    AntwortenLöschen
  3. was für ein toller Blog, gleich mal meinem Dashboard hinzufügen, tolle Bilder, tolle Rezepte, vielen Dank^^ Gruß melonpan

    AntwortenLöschen

Hover to Pin

Blog Design by Get Polished