Superschnelle Karamell-Eiscreme nach Jeanny!

Da ich nun endlich über ein relativ großes Gefrierfach verfüge, war es nur eine Frage der Zeit, ehe ich mein erstes Eis da reinhauen würde! Die letzten Tage waren so wunderbar warm - da habe ich das Internet nach einem Eiscremerezept ohne Eismaschine durchforstet - und bin bei Jeanny von Zucker Zimt und Liebe fündig geworden!



Ihre Karamell-Eiscreme (für mich ist es wirklich Eiscreme, soooooo cremig!!) geht so super schnell und einfach, ich kann es selbst immer noch nicht glauben!
Und sie lässt sich nach belieben erweitern, zum Beispiel mit untergehobenen Früchten oder Keksen - yummy!!


Was ihr braucht

Rezept nach Jeanny

  • 600 ml Sahne
  • 350 g Karamellcreme (gibts als Brotaufstrich im Supermarkt!)

Wie ihr es macht

1 Sahne steif schlagen und mit der leicht cremig verrührten Karamellcreme vermengen (das geht am besten durch mehrmaliges Unterheben!). Dabei könnt ihr ruhig noch ein paar Karamellstreifen übrig lassen, die machen sich toll im Eis!

2 Füllt die Sahnecreme in eine verschließbare Form (ca. 1 L) und lasst sie 4-6 Stunden (am besten über Nacht) durchfrosten. 
Mit euren Lieblingstoppings oder Schokosoße servieren oder einfach pur genießen!

Fertig ♥



Danke Jeanny für das tolle Rezept - ich habe noch eine riesige Menge Eis übrig und werde es ganz allein verdrücken! (Hier bitte ein böses Lachen einblenden!)

Ich hoffe, ihr habt ein wunderbares Wochenende!