Übern Tellerrand geschaut: Lebkuchencupcakes mit Spekulatiussahne von Assata

Der vorletzte Gastbeitrag diesen Jahres geht heute an den Start! Assata von Neulich im Leben überrascht euch und mich mit wunderbaren Lebkuchencupcakes mit Spekulatiussahne - das ist nicht nur für die Augen ein wahrer Schmaus! Aber genug der Worte meinerseits, ich gebe liebendgerne ab an meine heutige Gastbloggerin!


Hallo liebe Leserinnen und Leser von Thank you for eating!
Ich bin Assata und blogge normalerweise auf Neulich im Leben über alles, was mich glücklich macht (was meistens süße Sachen sind :-)). Die liebe Liv hat mich eingeladen, bei ihr einen Gastbeitrag zu veröffentlichen. Ich habe euch heute leckerste Lebkuchencupcakes mit Spekulatiussahne mitgebracht. Klingt das nicht schon fantastisch? Und ihr könnt mir glauben, so schmecken sie auch! Zu Weihnachten darf es doch ab und zu auch mal eine extravagante Kalorienbombe sein, oder nicht? :)
Ich habe mich beim Grundrezept an den Lebkuchencupcakes von der Glücklichmacherei orientiert. Allerdings habe ich meine Cupcakes mit Spekulatiussahne getoppt, denn die ist so lecker… ich muss jedes Mal aufpassen, nicht die ganze Sahne (ohne Cupcake!) alleine aufzuessen.


Für 12 Stück:

85g Butter
1 Pk. Vanillezucker
75g Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
165g Mehl
1 Pk. Backpulver
2 EL Kakao
2 TL Lebkuchengewürz
etwas Milch

Sahne
Spekulatus
Puderzucker

Den Backofen auf 175° vorheizen.
Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren. Eier einzeln einrühren. Mehl, Kakao, Backpulver und Lebkuchengewürz mischen und nach und nach dazugeben, gut verrühren. Milch dazugießen, bis ein cremiger Teig entsteht. Den Teig in Muffinförmchen füllen und ca. 25 Minuten backen. Gut abkühlen lassen.

Für das Topping einen Becher Sahne steif schlagen. Etwa 10 Spekulatiuskekse fein zerbröseln und unter die Sahne mischen, zusammen mit etwas Puderzucker – je nach Geschmack. Auf die abgekühlten Cupcakes spritzen und mit einem Stück Spekulatius und etwas Zimt dekorieren.



Ich wünsche euch allen wunderbare Weihnachten und nur das Beste fürs neue Jahr! Und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich mal besuchen kommt. Lasst es euch gut gehen! Und dir liebe Liv, vielen Dank für die Gastfreundschaft!

Eure Assata


Liebste Assata - ich muss mich bedanken! Und ich glaube, jeder wird mir recht geben, wenn ich deine Cupcakes als zauberhaft bezeichne! ♥
Und wer noch mehr von solchen Leckereien sehen will, sollte unbedingt auf Assatas Blog vorbeischauen! LOS! ;)

Auch dieser Post war wieder Teil der Übern Tellerrand-Bloggeraktion!






Kommentare

  1. Ui das hört sich so lecker an, dass ich am Liebsten gleich in die Küche huschen möchte! Die muss ich unbedingt ausprobieren! Vielen lieben Dank für das Rezept! Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  2. oh gosh!! die probier ich gleich morgen früh aus, nachdem die Spekulatius Muffins von Ikea so gut waren!

    AntwortenLöschen
  3. wow! die spekulatiussahne ist eine tolle ergänzung zu den lebkuchenmuffins! prima idee! aber das wundert mich gar nicht, assata hat immer so tolle ideen ;)
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen
  4. Super! Ich bekomm Hunger :-) !
    Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent!
    Frauke

    AntwortenLöschen