Jeden Tag ein Buch - Jamies Kochschule

Vom 11. bis 17.11. hat Astrid (besser bekannt als Arthurs Tochter) wieder zur großen Blogger-Themenwoche JEDEN TAG EIN BUCH eingeladen - und diesmal bin auch ich mit von der Partie!



© Ariana Bille


Zwar ist das Ziel etwas zu hochgesteckt (ich bewundere alle, die wirklich 7 Bücher in der Woche rezensieren und wunderbar in Szene setzten!) aber auf mindestens drei möchte ich es diese Woche auch bringen!

Den Anfang macht eines meiner 'ältesten' Kochbücher - Jamies Kochschule von Jamie Oliver!


Wie viele von euch wissen, bin ich ein ausgesprochener Jamie-Fan. Man kann den Kerl einfach nur gern haben! Bei der Entscheidung, welches der vielen seiner Kochbücher ich zuerst mein Eigen nennen dürfen würde, gingen Herr J. und ich einfach mal logisch vor und kauften das, was am 'anfängergeeignetsten' schien.
(Nicht umsonst trägt das Buch den Untertitel Jeder kann kochen ;))

Aufgeteilt in 14 Kapitel (von 20 Minuten Gerichten über Pasta, Fleisch, Fisch, Sonntagsessen, Frühstückshighlights und und und..) hält das Buch wirklich für jeden etwas bereit. Es enthält auch wieder ein wunderbares Vorwort von Jamie, in welchem er den Leser dazu anhält, mindestens eines der im Buch aufgeführten Rezepte mit Freunden zusammen zu kochen und so an diese weiter zu geben ( dies muss kann man sogar unterschreiben mit Name, Datum und pipapo ;)).
Auch gibt er dem Küchenneuling eine kleine Einführung in Sachen 'Was gehört an Grundzutaten und Geräten alles in eine Küche' und gibt so eine tolle Hilfestellung für alle, die sich noch nicht über den Kauf von Salz und Pfeffer hinausgetraut haben!

Zu meinen Lieblingsrezepten des Buches gehören eindeutig die Erstklassigen Burger, welche ich hier schon einmal nachgekocht habe.
Das ist übrigens auch das Rezept, welches wir schon an einige Freunde und Verwandte weitergegeben haben - Aufgabe erfüllt!






















































Jedes Rezept ist mit wirklich einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen erklärt, oftmals wird zu jedem Schritt auch noch ein entsprechendes Bild präsentiert. Einzig an der Portionsgröße könnte man etwas mäkeln.. Wir haben oft schon Rezepte, die mit 4-6 Personen ausgeschrieben waren, zu zweit verdrückt, aber vielleicht sind wir auch nur extreme Gierschlunde ;)

Neben eindrucksvollen Hauptspeisen, wie Hackbraten, Brathähnchen oder Eintopf, gönnt Jamie auch den Beilagen einen extra großen Auftritt. So kann man verschiedene, schnelle Rezepte für Aufläufe nachschlagen oder man hat die Qual der Wahl, mit was für einem 'Deckel' man seinen Eintopf versehen will (Blätterteig, Klöße, Kartoffelscheibchen oder doch lieber Püree? - Ideen, auf die man selbst so schnell vielleicht nicht gekommen wäre, obwohl sie doch so simpel wie einfach sind ;))..



Auf den ersten Blick klingt das alles sehr gehaltvoll, doch neben viel Fisch und Gemüse werden auch gesunde Frühstücksalternativen angepriesen - mein Porridge mit Banane, Zimt und Honig habt ihr ja schon hier gesehen!


Das Buch ist auf jeden Fall für diejenigen gemacht, die ihren Spaß am Kochen und Backen erst noch entdecken wollen - oder sich mal an mehr als nur an ein Spiegelei herantrauen wollen. Aber auch Kochprofis finden immer noch das ein oder andere Rezept, was es sich lohnt, auszuprobieren - wenns einfach schnell und gut werden muss ;)



Jamie Oliver
Jamies Kochschule. Jeder kann kochen*
Dorling Kindersley Verlag GmbH, München 2008
ISBN: 978-3-8310-1322-7
24,95 €



So viel zu meinem ersten Buch für die 2. Jeden Tag ein Buch - Blogger-Themenwoche!
Ich hoffe, ich schaffe die nächsten Rezensionen unter etwas besseren Lichtbedingungen zu fotografieren... hätte ich mich doch schon mal am Wochenende auf meinen Hosenboden gesetzt ;)






*Affiliate-Link


Kommentare

  1. Hallo Liv,
    kann Dir voll zustimmen!
    Ich finde dieses Buch auch super.

    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Liv,

    bin gerade über deine Buchrezession gestolpert.
    Ich kann Dir nur zustimmen, dieses Buch ist einfach super.
    Bin auch Jamie-Fan und besitze 9 Bücher von ihm, aber dieses ist mit Abstand mein Liebstes.

    Ich kann es auch nur empfehlen und habe es auch schon öfters verliehen.:-)

    Liebe Grüße aus Bayern

    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir gut, deine Rezension! Ich habe selber auch einige von Jamie Oliver, aber das noch nicht. Es sieht richtig schön aus.

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  4. ahhh - sehr gut. eine zweitmeinung zu diesem buch. ich konnt mich ja bisher nicht entscheiden, welches der jamie-bücher mein erstes werden soll, aber du erleichterst mir die qual der wahl gerade. dankeschöööön. :o)

    AntwortenLöschen