Jeden Tag ein Buch - Indisch kochen

Das dritte und damit letzte Buch für meine erste Jeden Tag ein Buch - Bloggerthemewochenteilnahme (was für ein Wort) dreht sich heute um das kulinarische Abenteuer Indien.


Schon oft sind mir bei Büchern aus dem Verlagshaus Gräfe und Unzer die umfangreichen Extras aufgefallen, mit welchen die Kochbücher gespickt sind. Auch bei Indisch kochen wurde ich nicht enttäuscht.
Neben den Rezepten, welche sich in Kleinigkeiten und Brot, Gemüse & Vegetarisches und Fisch & Fleisch gliedern, finden sich im Buch Praxistipps (Indisch essen, Warenkunde, Indisch kochen ...), Extras (10 Erfolgstipps für die indische Küche, Zutatenkunde ...) und für alle, die bei der Inhaltsübersicht die Desserts vermisst haben drei indische Getränke und zwei Nachtischrezepte!

Die Rezepte sind kurz gehalten, ansprechend gestaltet und besonders positiv aufgefallen ist mir die Teilung der Kochzeit in Zubereitungszeit und Gar-/Bratzeit. 


Alle im Buch verwendeten Zutaten sind leicht zu erwerben und sollten sie es nicht sein, bietet das Buch Alternativen - zum Beispiel Butterschmalz als Ersatz für Ghee.

Ob die veröffentlichten Rezepte wirklich authentisch indisch sind, kann ich nicht beurteilen - jedoch gehen sie (glücklicherweise) über die allgemeinen Curry-Variationen hinaus.
Das Buch glänzt mit Linsenplätzchen, verschiedenen Chutneys, Huhn in Mandelsoße und natürlich - mit ansprechenden Currygerichten ;)





















Wer einen kleinen, kompakten Einblick in die indische Küche sucht, ist hier gut bedient und findet sicherlich das ein oder andere Rezept, was er so noch nie gegessen hatte!


Tanja Dusy
GU Verlag, München, 2006
ISBN: 978-3-8338-0308-8
7,99 €



Mit Indisch kochen geht für mich die 2. Jeden Tag ein Buch-Woche von Astrid zu Ende - schön wars! :)



                                                                     © Ariana Bille


*Affiliate-Link