Samstag, 6. Juli 2013

Marienkäferkuchen - Warum wir nie erwachsen werden sollten..

Vorletztes Wochenende feierten zwei Freundinnen von mir ihre Geburtstage (nach) - unter dem Motto 'Kindergeburtstag' ♥
Natürlich war klar, dass ich eine Kuchen mitbringen würde, aber ich wollte keinen 0815-Schoko-Kirsch-Kuchen auftischen sondern etwas richtig schön kitschigkindliches.
Im Internet fand ich dann das Rezept für einen Toffifee-Walnuss-Kuchen, welchen ich schlussendlich als Marienkäfer verkleidete!

TAADAAAA!


Auf Grund der Hitze sind die Toffifee-Augen leider etwas zerlaufen und man sieht vorne auch, wo mein Daumen ausversehen draufpatschte ;)

Als Guss habe ich diesmal einen fertigen Zuckerguss von Dr. Oetker verwendet, einen Bericht zum Produkt ergänze ich hier noch, da ich leider vergessen habe, Fotos zu machen und die Verpackung auch sofort im Müll gelandet ist *ups*!

Doch erst einmal zum Rezept.

Was ihr braucht:

für den Teig

  • 3 Eier
  • 75 g Zucker
  • 2 EL Zuckerrübensirup
  • 125 g Butter
  • 50 g dunkle Schokolade
  • 150 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 2 EL Espressopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 125 g gehackte Toffifee
  • 200 g gehackte Walnüsse
für die Deko
  • roten Zuckerguss
  • Toffifee
  • Lakritzschnecken
  • Smarties

Wie ihr es macht

1 Heizt euren Backofen auf 200° vor.
Schlagt die Eier mit dem Zucker und dem Sirup cremig.

2 Die Butter schmelzt ihr zusammen mit der Schokolade (in der Mikrowelle oder überm Wasserbad) und rührt sie unter die Ei-Zucker-Mischung.
Gebt nun die Milch und eine Prise Salz hinzu und rührt sie ebenfalls unter.

3 Vermengt das Mehl mit dem Back- und Espressopulver und hebt es vorsichtig unter die Teigmasse. Zum Schluss werden die Toffifee- und Walnussstücke ebenfalls untergehoben.

4 Streicht den Teig in einer Kuchenform glatt und gebt ihn für 40 Minuten in den Ofen.
Lasst ihn danach vollständig auskühlen.

5 Für die Deko deckt ihr euren Kuchen zuerst rundherum mit dem Zuckerguss ein. Während dieser leicht antrocknet, rollt ihr eine Lakritschnecke auseinander und schneidet sie auf die Länge eures Kuchens zurecht, damit ihr die beiden Flügel und den Kopfbereich umranden könnt.
Nun könnt ihr mit Smarties die Punkte eures Marienkäfers nachbauen - drückt sie dafür einfach nur leicht in den Zuckerguss.
Zum Schluss kommen zwei Toffifee für die Augen auf den Kuchen - ich habe dafür die Nuss unten abgeschnitten, damit die Toffifeestücke besser aufliegen!

Fertig ♥



Auch den beiden Geburtstagskindern hat es wahnsinnig gut geschmeckt ;) 

Neben dem Kuchen gab es natürlich noch allerlei andere Belustigungen - zum Beispiel eine Slackline, auf die ich mich sogar selbst ein-, zweimal getraut habe (allerdings kam ich über zwei Schritte nicht hinaus :( ), Wikinger Schach und viele bunte Bälle und Kegel zum Jonglieren!






Am meisten hat natürlich das Geschenkeauspacken gefallen - aber das ist sicherlich bei jedem (Kinder-)Geburtstag so ;)

Wir hatte an dem Wochenende wirklich unheimliches Glück mit dem Wetter - eigentlich war Nieselregen angesagt - stattdessen strahlender Sonnenschein und die Location hätte mit der Schlossteichinsel in Chemnitz nicht besser gewählt werden können :)

Ich freue mich schon, wenn die beiden Damen nächstes Jahr wieder Geburtstag haben!


Kommentare :

  1. Ohhh..... Das hat bestimmt richtig viel Spaß gemacht...
    Der Kuchen sieht ja sooooo süß aus und die Bilder sind echt klasse!!! Ja, Kindergeburtstag war/ist schon was tolles :-)
    Liebe Grüße, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  2. Oooooh, den habe ich schon bei Facebook bewundert! Dafür ist man wirklich nie zu alt! Wie immer ein wunderbarer Bericht und schöne Bilder!! Liebe Grüße Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Klingt nach einem tollen Tag. ich glaub zu meinem Geburtstag muss ich deinen Kuchen mal in Auftrag geben:)

    AntwortenLöschen
  4. soooo toll!!!! Der wird nachgemacht. Meine Freunde und Ich sind (meiner Meinung nach zumindest) auch alle ziemlich kindisch. Das würde wirklich gut ankommen ^^

    AntwortenLöschen
  5. wow sieht der tolle aus - den will ich auch (:
    Alles Liebe,
    Neele von http://royalcoeur.blogspot.de/ ♥

    AntwortenLöschen

Blog Design by Get Polished