Harry Potter Cookies

Schon seit einiger Zeit wollte ich irgendetwas mit Harry Potter zaubern. 
Ich weiß nämlich noch genau, wie mir meine Mama damals in der 5. Klasse den ersten Buchband gekauft hat und ich ihn schlechthin verschlungen habe. 
Danke danke danke Mami!
Seitdem bin ich süchtig - und das ist auch gut so.
Um meiner Liebe mal einen kleinen Ausdruck zu verleihen, dachte ich mir, es wäre der richtige Zeitpunkt für ein paar Butterkekse im Harry Potter Look - entschuldigt, natürlich sind das Cookies! ;)












Mit den Symbolen dürfte sicherlich jeder etwas anfangen können - da hätten wir Harry (seine Brille + Narbe), das Gleis 9 3/4 (wer genauer hinschaut, erkennt, dass der Trennstrich ein kleiner Zauberstab ist, aus dessen Ende Funken sprühen, die ich mit meinen Silber Sparkles verschönert habe), das Zeichen der Heiligtümer des Todes & der Schlusssatz, der einem immer noch eine Gänsehaut die Arme hinauf jagt: All was well.
(Fragt mich nicht, warum ich das a klein geschrieben habe...)

Die Butterkekscookies sind mit Erdnussbutter+Marmelade gefüllt (Peanut Butter Jelly Time!) und in langwieriger Handarbeit mit eingefärbter Schokolade verziert. Sie schmecken köstlich - und ich bin froh, dass sie in keinster Weise an Hagrids Felsenkekse erinnern!







Das Rezept ist wirklich unglaublich simpel und geht schnell von der Hand!
Die Deko ist der einzige Zeitkiller - aber ich denke, wenn man den Dreh einmal raus hat, geht auch das etwas schneller (und schöner) als bei mir!

Was ihr braucht:
für ca. 12 Stück

  • 60 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Wasser
  • 100 g Butter
  • eine Prise Salz
  • 160 g Mehl
  • Mark einer Vanille oder Vanillearoma
  • 200 g weiße Schokolade
  • Erdnussbutter
  • Marmelade
  • schwarze Lebensmittelfarbe
  • wenn vorhanden: silbernes Glitzerpuder

Wie ihr es macht:

1 Rührt das Eigelb mit dem Zucker auf, bis es eine helle Farbe bekommt. Lasst die Butter kurz in der Mikrowelle schmelzen und rührt sie dann zusammen mit den 2 EL Wasser unter die Masse. Gebt nun das Mark der Vanilleschote oder einige Tropfen (entschuldigt die ungenaue Angabe) Vanillearoma hinzu. Zum Schluss hebt ihr das Mehl mit der Prise Salz zusammen unter und knetet alles zu einem festen Teig.
Diesen lasst ihr 30 Minuten ruhen. Rollt ihn dann dünn aus und stecht 24 Cookies aus.

2 Heizt den Ofen auf 180° vor. Die Cookies brauchen ca. 10-15 Minuten. Sie sind fertig, wenn sie schön golden, aber noch nicht braun sind.
Lasst sie gut abkühlen.

3 In der Zwischenzeit schmelzt ihr die Schokolade. Streicht je 12 Cookies glatt mit der Schokolade ein (da ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt) - bei den restlichen 12 könnt ihr einfach drauf los schludern!
Lasst die Schokolade auf den Cookies gut fest werden.
Die restliche Schokolade haltet ihr währenddessen über einem Wasserbad flüssig.

4 Gebt etwas schwarze Lebensmittelfarbe zu der Schokolade (ruhig etwas mehr, sonst wird es eher grau) und dann greift ihr euch einen Zauberstab Zahnstocher und malt drauf los (natürlich werden die 12 glatten Cookies bemalt!). Wie mit einem Pinsel: etwas Schoki aufnehmen, Zahnstocher in einem schönen Winkel ansetzen und den Cookie bemalen, ganz wie es euch beliebt!
Wer will, kann für die Special Effects noch ein wenig Glitzerpuder drüber streuen! :)
Auch hier gilt wieder: alles gut trocknen lassen!

5 Bestreicht einen schludrigen Cookie auf der Schokoseite (so verhindert ihr, dass er matschig wird) zuerst dünn mit Erdnussbutter und dann mit Marmelade. Setzt einen verzierten Cookie oben drauf und dreht ihn ein wenig hin und her, damit er fest sitzt. Das macht ihr noch mit den restlichen elf Cookies und dann könnt ihr euch von euren wunderbaren Harry Potter Cookies verzaubern lassen!


Ich muss leider gestehen, dass kein Cookie die Zeit zwischen Fotoshoot und diesem Blogbeitrag überlebt hat. Hrmpf...  Sie sind aber auch lecker!






Und, was sagt ihr?
Seid ihr auch Potter-verrückt? Oder habt ihr mit der ganzen Geschichte gar nichts am Hut?
Ich bin mit den Geschichten aufgewachsen und glaube, nichts hat mich so sehr geprägt wie diese Bücher. Natürlich war es ein großer Schock, dass an meinem 11. Geburtstag kein Brief kam (ich bin immer noch traurig) - aber man wird ja ein bisschen träumen dürfen...

So oder so wünsche ich euch ein wunderbares Wochenende!

Kommentare

  1. Ohhhhh wie süß !!!! Total schöne Idee und auch die Flaschen dazu :)
    Musst du mal der Rowling bei Facebook schicken haha.

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Idee! Darauf wäre ich gar nicht gekommen! Und schmecken tun sie sicherlich auch richtig gut! Mmmh... Lecker! :)

    AntwortenLöschen
  3. WOAH, geil! :D die muss ich unbedingt nachbacken zur nächsten Harry Potter Party! Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  4. Ah, ich weiß noch damals als ich wirklich nichts anders gemacht habe als die Bücher zu lesen. Sei es im Bad eingeschlossen, vor den Heizlüfter gefletzt. Mich wie eine fette Katze auf dem Sessel breitgemacht und nicht ansprechbar sowie das verbotene Nachts unter der Decke lesen, weil man doch am nächsten Tag doch früh zur Schule musste. Und meine Schwester und Eltern ins Kino geschleift um die Filme zu schauen, oder halt mit Freunden. Das war immer ein muss! Früher hab ich mit meiner Freundin jeden Schnipsel von Harry Potter gesammelt, wenns so kleine Bilder oder sowas war.

    Früher hab ich geträumt ich würde auch irgendwann mal auf einem Besen reiten und durch die Lüfte zischen. Klappt bis heute nicht... u.u

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hihi* das mit dem Lesen könnt ich gewesen sein XD Ich hab den ersten Band an Weihnachten meinem Bruder geklaut (den hats gar nicht interessiert) und 2 1/2 Tage fast nichts anderes getan wie gelesen. Ich hab fast die ganzen Nächste durchgelesen *gg*

      Löschen
  5. Das ist sooooo cool... ich bin auch ein riesen Harry Potter Fan!! Ich habe jedes einzelne Band noch :-D

    Geile Idee Liv. Will sofort einen essen :-)

    Gruss Karen

    AntwortenLöschen
  6. Du bist grandios! Ich liebe Harry Potter! Das muss wohl an der Generation liegen.
    Du solltest dir dieses Video mal ansehen. Die Cake Pops möchte ich auf jeden Fall noch machen. :) - > http://www.youtube.com/watch?v=42s6BsN-iPg

    Liebe Grüße, Miss B.

    AntwortenLöschen
  7. Die Cookies sind der hammer ! Ich liebe Harry Potter und könnte mir ständig die Bücher durchlesen :)

    AntwortenLöschen
  8. Ohja, ich war schon immer eine Leseratte und habe in der SChulbücherei "gearbeitet" als ich in der Realschule war. Immer wenn das neue HP-Buch reingekommen ist, hab ich mir das geschnappt. Ich hab sie geliebt. Einfach nur geliebt und ich mag sie heute noch sehr gerne <3
    Die Kekse sehen echt süß aus und das Rezept liest sich auch "lecker" ^^

    Liebe Grüße
    Vanilla

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht super lecker & Interessant aus <3
    Ich liebe Harry Potter ich wollte schon immer nach Hogwarts..mein Traum von dem brief wurde zwar auch nicht erfüllt aber wir haben ja noch die Bücher :3
    Und deine leckeren Kekse ♥

    AntwortenLöschen
  10. hä wie geil sehen die bitte aus :D

    AntwortenLöschen
  11. lustige Idee =) ich hab die Bücher leider erst nach meinem 11. gelesen, aber so ist mir wenigstens die Enttäuschung erspart geblieben =)

    AntwortenLöschen
  12. hach liebe Liv :O bitte schick mir welche rüber :D :) Ein bisschen Butterbier oder Kürbissaft dazu ;) hihi.

    Hab grad wieder angefangen alle zu lesen und ich bin sooo rasend schnell dass ich schon wieder traurig werde, wenn das Ende in sicht ist.

    liebste Grüße, Sini ♥ ♥

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde deine Idee total cool, ich bin zwar noch sehr jung aber ich habe schon alle teile gelesen und gesehen und ich warte auch schon eine kleine weile auf den Brief, ich wollte als kleines Kind mal nur nach London um heimlich mit dem Hogwarts Express mitzufahren! Die Bücher hab ich ungefähr mit 8 zu lesen begonnen da ich schon mit 7 Jugendbücher gelesen hab, da ich lesen rasend schnell gelernt hab! :-)

    AntwortenLöschen