Samstag, 2. Februar 2013

Partyhäppchen I - Lachs-Röllchen

Oh WOW!
Ihr bringt mein E-Mail-Fach zum Überlaufen! Niemals hätte ich so eine tolle Resonanz zum ersten Give Away erwartet - wie soll das denn hier weitergehen, wenn morgen schon das nächste kommt? :D

Ich bin auf jeden Fall begeistert, dass es auch so doll gefällt!

Heute gibt es erstmal wieder was zum Essen!
Passend zum Thema Geburtstag dachte ich mir "Was würdest du dieses Jahr gerne zu deinem Geburtstag servieren?" und schnell war klar: Partyhäppchen!
Ich liebe es, wenn man als Gast zwischen hunderttausendvierundachtzig verschiedenen Köstlichkeiten wählen kann und gar nicht weiß, wo man anfangen soll!

Und damit ihr eure Liebsten auch mal so 'feritg machen' könnt, will ich euch heute mal eine kleine Variante für Lachs-Röllchen mit Frischkäse, Schnittlauch und süßem Senf vorstellen!


(Natürlich legt ihr mehr auf den Teller, wenn ihr Gäste habt - das soll ja nur als Anregung dienen - 20 Leute erwarte ich heute zum Glück nicht!)

Was ihr braucht:
für 10-15 Röllchen

  • 2 große Dinkelpfannkuchen, dünn ausgebraten (Rezept von hier, die Mengenangaben verdoppeln)
  • eine Packung Frischkäse
  • ein Schuss Milch
  • 3 EL süßer Senf
  • 200 g geräucherten Lachs
  • Schnittlauch

Wie ihr es macht:

1 Bereitet die Pfannkuchen nach Anleitung zu und lasst sie erkalten. Dabei ist es wichtig, dass Öl gut abzutupfen, damit sie nicht.. knietschig.. werden (Versteht das jemand? :D)

2 Verrührt den Frischkäse mit der Milch zu einer cremigen Masse. Zerkleinert den Schnittlauch und zupft den Lachs in mundgerechte Stücke.
3 Ihr habt nun die Wahl:
ENTWEDER:
Ihr bestreicht beide Pfannkuchen mit einer dünnen Schicht Frischkäse, darauf kommt 1 1/2 EL süßer Senf, eine kleine handvoll Schnittlauch und ein drittel des Lachs'.
Rollt die Pfannkuchen dann wie zu einer Art Biskuitrolle auf und schneidet sie in ca 2 cm breite Röllchen.
ODER:
Ihr schneidet die Pfannkuchen in Dreiecke (die Größe kann nach eurer Vorliebe variieren), belegt sie wie oben beschrieben und rollt sie dann zu solch kleinen Fächern. (Ich habe dabei an Temaki gedacht und einfach drauf los gerollt :) ) Am Ende mit einem Zahnstocher fixieren.
ODER:
Ihr schneidet die Pfannkuchen in längliche Rechtecke und richtet diese einfach mit dem Lachs, dem Frischkäse und dem Senf auf einer Platte an, so dass sich jeder Gast sein eigenes Röllchen zusammenstellen kann :)

4 Richtet die Röllchen zusammen mit dem restlichen Drittel Lachs, dem übrigen cremigen Frischkäse und dem Schnittlauch an. Und sofort kann los gefuttert werden!



Sicherlich - Lachs-Röllchen sind nicht gerade etwas innovativ Neues, aber warum sollte man nicht etwas altbewährtes, superleckeres servieren?
Ich hoffe, euch gefällt diese kleine Idee - morgen gibt es das nächste Give Away und am Montag ein paar süße Häppchen ;)

Lasst es euch gut gehen!

Kommentare :

  1. Ha, die hab ich auch schon oft gemacht ;)

    Kommen immer gut an.

    ICh hab gestern nicht mitgemacht, weil ich das meiste schon habe, bin aber auf die nächsten Sachen gespannt

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab nur den Rezept-Titel gelesen und mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen! :)


    PS: Ich veranstalte gerade ein Zalando-Gewinnspiel auf meinem Blog.
    Vielleicht magst ja mitmachen ;)

    AntwortenLöschen

Hover to Pin

Blog Design by Get Polished