Gefüllte Schoko-Himbeer-Muffins

Pssscchht! Mister Chocolate is secretly in love with Miss Raspberry! 

Gestern war ein toller Abend. Während ich Schoko-Himbeer-Muffins buk und nebenbei Pearl Harbor lief, war es fast so, als wärt ihr live dabei. Ein Dank an Facebook fürs Möglichmachen des Mädelsfilmabend-Feelings!


Neben allerlei Tränen wurde gestern auch ganz schön viel Teig verdrückt - aber es blieb tatsächlich noch etwas übrig, um diese tollen gefüllten Schoko-Himbeer-Muffins zu backen!
Ihr merkt schon - Schoko&Himbeer ist gerade meine Lieblingskombination ;)




Gestern Abend war das Licht leider weniger geeignet für schöne Bilder - und heute Morgen waren keine Himbeeren mehr da (tüdeldüüüü.. wer hat die wohl aufgegessen..), so dass ich euch jetzt zweierlei Bildsorten präsentiere - die schönen ohne und die weniger schönen mit Himbeeren! :)



Was ihr braucht:
für 14 Stück


  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Milch
  • 100 g dunkle Schokolade
  • 100 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 3 EL Kakaopulver
  • 100 g gefrorene Himbeeren
für das Topping
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 50 g gefrorene Himbeeren (also einfach eine Handvoll)
  • optional: 1 TL Himbeerpulver


Wie ihr es macht:

1 Heizt den Backofen auf 180° vor.
Rührt die Eier mit dem Zucker und der Milch schaumig. Lasst die Schokolade in der Mikrowelle schmelzen und gebt dann die Butter in kleinen Stücken hinzu. Rührt sie unter und lasst sie wenn nötig noch einmal für ein paar Minuten in der Mikrowelle schmelzen. Die Schokolade und die Butter sollten sich gut vermischen.

2 Gebt die Schoko-Butter-Masse zu den Eiern und rührt es auf unterster Stufe unter. Nun kommt das Mehl gemeinsam mit dem Back- und Kakaopulver hinzu. Rührt alles auf unterster Stufe zu einem schönen Teig.

3 Nun kommt ein EL Teig in die Förmchen und darauf 3-4 gefrorene Himbeeren. Dann füllt ihr die Förmchen mit dem restlichen Teig zu drei Vierteln auf und gebt sie für 18 Minuten in den Ofen!

4 Für das Topping püriert ihr den Joghurt mit den Himbeeren und verteilt dieses dann auf den ausgekühlten Muffins. Wer will, streut noch etwas Himbeerpulver drüber! :)




Wenn ich jetzt nachrechne, habe ich tatsächlich Teig für 10 Muffins aufgegessen.. oh mein Gott :x
Aber der war auch einfach ZU lecker!
Und außerdem habe ich etwas für die Seele gebraucht - dieses ewige Hin und Her zwischen Affleck und Hartnett.. mein armes Herz!





Das Himbeerpulver ist übrigens von Spice for Life - das hatte ich ja damals auf der Eat&Style in Stuttgart gekauft und es nun endlich auch mal verwendet!
Es ist geschmacksintensiv und hat eine so wunderbar leuchtende Farbe, dass man kaum glauben mag, dass da wirklich NUR Himbeeren drin sind - keine Rote Beete oder was sonst noch zum Färben verwendet wird ;)

Ich hoffe, ihr habt ein wunderbares Wochenende, auch wenn es draußen so bitterkalt ist! Ich werde mich an meine beiden Hausarbeiten setzen...uuuaaarghhh - kann mir bitte mal jemand die Motivation rüberschieben?