Amercian Brownies

Am Freitag habe ich noch schnell Brownies für einen Geburtstag gebacken, mit der (trotz Schnee) pünktlichen Deutschen Bahn zum Bestimmungsort gebracht und dort wurden sie auch großzügig und schnell verputzt.

Plötzlich.. WAHHHH HAAAALT STOPP! Was hat die Liv vergessen.. natürlich.. ein Bild, ein Foto, ein Festhalten für die Ewigkeit.. och nö. Eine gute Kamera war so schnell auch nicht zur Hand, weswegen ich auf mein Handy zurückgreifen musste. 


Trotzdem: die Brownies waren super! Sie waren richtig saftig und durch die extra Schokoschicht oben drauf konnte man sie trotzdem gut in die Hand nehmen und kräftig reinbeißen :)

Was ihr braucht:

  • 300 g Zartbitterschoki
  • 125 g Butter
  • 200 g Zucker (gerne auch etwas weniger)
  • 3 Eier
  • 140 g Mehl
  • eine Prise Salz
  • 1 Msp. Backpulver
für die Glasur:
  • eine Tafel Zartbitterschoki
  • 3 EL Haselnusskrokant


Wie ihr es macht:

1 Lasst die Zartbitterschoki schmelzen und gebt die Butter in kleinen Stücken hinzu. Rührt kräftig um, bis sich die Butter aufgelöst hat. (Ihr könnt beides auch noch mal zusammen erhitzen - es sollte sich zu einer richtig schön glänzenden Masse verbinden.)

2 Heizt den Ofen auf 180° vor. 
Die Eier werden nun mit dem Zucker cremig aufgeschlagen. Gießt die Schoko-Butter-Mischung hinzu und rührt alles gut unter. Nun kommt das Mehl zusammen mit dem Salz und dem Backpulver hinzu. Versucht es so kurz wie möglich unterzurühren. Der Teig wird sonst schnell zäh. Am besten sind 30 Sekunden auf unterster Stufe! 

3 Gießt den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Tiefes Backblech (am besten eignet sich hierfür eine Nudelauflaufform) und schiebt alles für 20-25 Minuten in den Backofen. Der Teig wird oben fest, sollte unten aber saftig (nicht flüssig!) sein.

4 Lasst die Brownies abkühlen. In der Zwischenzeit lasst ihr die Schokolade schmelzen und gießt sie dann über die Brownies. Bestreut die Schokoglasur mit dem Haselnusskrokant und lasst alles an einem kalten Ort fest werden.

Schneidet die Brownies erst kurz vor dem Servieren an - das geht am besten mit einem scharfen Brotmesser :)

Und dann, ganz wichtig: geniiiiießen! ♥

"Boahr Liv, die Brownies sind sooooo gut!"
"Das ist sooooo lecker!"
"Ich nehme mir jetzt 3 Stück mit. Mich fragt sicherlich irgendeiner, ob er eins haben kann und dann habe ich trotzdem noch 2 für mich!"


Kommentare

  1. Ich liebe Brownies. Einer meiner Lieblingskuchen.
    Ich möchte auch ein Stück haben :D
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bekommst einen per Advents-Express-Zustellung! :)

      Löschen
  2. Hmm jam jam :)
    Da bekommt man gleich Hunger ^^

    Lg

    http://flattis-fotoblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Oh Brownies ;) toll!!!! Rezept habe ich gespeichert :)

    AntwortenLöschen
  4. Brownies sind immer toll egal welches Rezept man nimmt, sie schmecken immer lecker.
    LG
    Froschmama

    AntwortenLöschen
  5. brownies are always sooo good, but yours look amazing!
    your blog is sweet. would you like to follow each other? i will start!
    Martina

    PS there is a giveaway on my blog, have a look:
    http://homesweetbakery.blogspot.it/2012/11/giveaway.html
    http://homesweetbakery.blogspot.co.at/2012/12/giveaway-bonus-prizes.html

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Sehr lecker sehen die Brownies aus!
    Viele Grüße Julia
    http://www.habe-ich-selbstgemacht.de/

    AntwortenLöschen