Jamies Blumenkohl-Macaroni-Auflauf

Ich schaue gerade Sixx und lasse mich von Jamies 'Familien-Weihnachten' verzaubern.
Der Kerl ist einfach klasse (auch wenn ich mich ein wenig erschrocken habe, dass ich seine Töchter schon als Babys gesehen habe und sie jetzt schon selber Pfannkuchen zubereiten.. die Zeit vergeht einfach viel zu schnell!).

Heute habe ich wieder ein wunderbares Rezept aus Jamies Repertoire für euch: Blumenkohl-Macaroni-Auflauf!


Der Auflauf geht super schnell und ist genau das Richtige nach einem langen Tag in der Uni um sich auf der Couch die Lieblingsserie anzuschauen!
Die Soße ist cremig, der Belag knusprig - genau die richtige Kombination!


Was ihr braucht:

  • 1 Blumenkohl
  • 250 g eurer Lieblingsnudeln
  • 2 alte Brötchen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 6 Baconscheiben
  • etwas Olivenöl
  • 150g Käse
  • 1/2 Becher Creme fraîche
  • 2 Knoblauchzehen

Wie ihr es macht:

1 Heizt den Ofen auf 220° vor. Legt die Baconscheiben in eine Auflaufform und lasst sie im Ofen knusprig werden.

2 Füllt euren Wasserkocher und schaltet ihn ein. Schneidet euren Blumenkohl in Viertel und entfernt die äußeren Blätter sowie die Strunkteile. Stellt einen großen Topf auf die heiße Herdplatte und gebt die Blumenkohlstücke sowie die Nudeln hinein. Übergießt alles mit dem heißen Wasser, Deckel drauf und lasst alles noch einmal aufkochen. Zwischendurch öfters umrühren!

3 Zerpflückt die alten Brötchen und gebt sie zusammen mit dem knusprigen Bacon, den gewaschenen Rosmarinzweigen und einem Schuss Olivenöl in eine Küchenmaschine oder in den Mixer. Zerkleinert es so lange, bis ihr eine krümelige Masse, ähnlich dem Pangrattato erhaltet.

4  Sind die Nudeln al dente, gießt ihr den Kohl und die Nudeln ab. Fangt dabei ca. 250 ml des Kochwassers auf. Stellt die Auflaufform auf die noch warme Herdplatte und gebt die Nudeln sowie den Blumenkohl hinein und zerstampft alles etwas mit einer Gabel.

5 Gießt das Kochwasser hinzu und gebt den Käse sowie die Creme fraîche hinzu. Schneidet den Knoblauch fein und vermischt dann alles in der Auflaufform, bis die Soße leicht cremig wird.
Streut nun die Krümel darauf, allerdings nur knapp bis zum Rand.

6 Die Auflaufform kommt für 15 Minuten in den Ofen (bei ca. 200°) - die Krümel werden knusprig und der Käse und die Creme fraîche verbinden sich mit dem Kochwasser zu einer leckeren Soße!


Die Auflaufform habe ich mir letztes Wochenende in Dresden bei TK Maxx gelauft & bin jetzt schon verliebt!
Sie ist von außen rot & passt super in meine Mikrowelle :)

Kommentare

  1. sieht das lecker aus.... dein blog ist super..

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Sieht das lecker aus! :D

    http://www.laurawho0.com/

    AntwortenLöschen
  3. hach... hab ich schon erwähnt, dass ich deinen Blog liebe?
    Ich weiß schon, was es bei uns am Montag zu essen gibt :D

    AntwortenLöschen
  4. Oh supi! Das muss ich auch mal machen. Ich bin ja eh für jede Sorte von Nudelauflauf! :D Liebes das. und dieses Rezept wird ausprobiert :) ♥

    AntwortenLöschen
  5. Lecker, Liv!
    Wir schauen Jamie auch regelmäßig und haben uns von seinem Ofengemüse inspirieren lassen :-)
    Das Steaksandwich will ich demnächst auch mal machen - dafür wird mein Mann mich (noch mehr) lieben...

    Nudeln mit Brokkoli... hätte ich bis vor kurzem noch für eine abartige Kombi empfunden. Doch zufälligerweise bin ich über ein anderes Rezept gestoßen und das hat uns richtig gut geschmeckt. Deshalb wird es in dieser Woche mal wieder diese Kombi geben und ich mache dein hier vorgestelltes Jamie-Rezept :-) (weiß eh noch nicht, was es so zu essen geben soll)

    Danke für die leckeren Bilder und das Rezept.
    LG

    AntwortenLöschen