To Dohohooooohhh for Halloween!

Ich LIEBE Halloween!
Ich liebe es, mich zu verkleiden, den Grusel und die Schaurigkeiten - aber am allermeisten liebe ich, dass wir dieses Jahr endlich dazu kommen, eine Halloweenparty zu feiern!
(Frau J. und ich haben die Jungs unserer Lieblings-WG dazu überredet. Das war gar nicht schwer, wenn man erwähnt, dass man fürs Essen sorgt ;) )

Natürlich - es liegt noch knapp ein Monat zwischen jetzt und diesem tollen Tag/Abend/Nacht - aber man kann ja nie früh genug anfangen, sich Gedanken zu machen.
(Mein Kostüm habe ich schon seit anderthalb Jahren, jetzt kommt es endlich zum Einsatz!)

Heute habe ich mal eine schaurigschöne To Dooohooooohh Liste gemalt, mit ersten Inspirationen für das Halloweenbuffet:
(Bitte missachtet mein künstlerisches Talent! )


Allgemeine Größenrelationen habe ich gekonnt ignoriert - weswegen meine Mummy Dogs auch die gleiche Größe wie die Mr. Marshensteins haben..

Um mal einen kleinen Überblick zu geben:

Mummy Dogs
Hotdogs im Teigwickel (wie Würstchen im Schlafrock)

Hexenhüte 
mit Schokolade glasierte Mini-Eistüten (die habe ich schon einmal hier verwendet)

Kürbis Whoopie Pies
da wird nur die Farbe an einen Kürbis erinnern ;)

Mr. Marshenstein
mein süßer, grüner Marshmallowkopf!

In meinem Kopf schwirren noch tausend andere Sachen - aber die alle zu malen wurde noch eine weitere Stunde in Anspruch nehmen.
Ich weiß nicht einmal, ob ich jede aufgemalte/notierte/gedachte Sache auch wirklich umsetzen werde bzw. was Frau J. in ihrer Küche auch noch zaubern wird..

Deswegen frage ich jetzt einmal euch: habt ihr noch tolle/gruselige Ideen für ein Halloweenbuffet? Vielleicht nicht gerade die Klassiker wie 'Fingerwürstchen' und 'Augapfelbowle'?

Oder was habt ihr schon mal 'ekliges' zu Halloween gegessen?
Bei mir waren es grau-blaue Nudeln mit braunem Ketchup!


Ps: Für die, die einen wirklichen Schocker suchen - das zweite Rezept hier ist einfach widerlich!