Omuraisu - Ketchupreis mit Omlett

Auf Tokens Bento Lunch Blog bin ich letztens auf dieses tolle Rezept gestoßen!
Da ich Lust auf ein neues asiatisches Mittagessen hatte, habe ich mich schnell hinter die Pfanne gestellt und Omuraisu / Ketchupreis mit Omlett!


Was ihr braucht:

  • 1 halbvolle Schale gekochten Reis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Hähnchenbrust
  • 1 Karotte
  • 1/2 Paprika
  • 2-3 EL Ketchup
  • Sojasoße, Salz, Pfeffer
  • 2 Eier
  • 1 Schluck Sahne
  • Chilisoße

Wie ihr es macht:

1 Hackt eure Zwiebel und den Knoblauch fein. Wascht euer Gemüse und das Fleisch und tupft es trocken. Schneidet alles in mundgerechte Stücke.

2 Bratet zuerst die Zwiebeln, dann das Fleisch und zum Schluss das Gemüse mit dem Knoblauch in einer Pfanne an. Gebt dann den Reis hinzu und lasst auch ihn anbraten. Würzt alles mit Ketchup, Salz, Pfeffer und einem Schuss Sojasoße!
Nehmt den Reis vom Herd und stellt ihn warm.

3 Verquirlt die beiden Eier mit dem Schuss Sahne und bratet sie in einer Pfanne an.
Das Ei sollte noch leicht flüssig in der Mitte sein, denn es gart über dem heißen Reis noch nach.

4 Gebt den Reis in eure Schüssel und legt das Omlett darüber. Garniert alles mit einem ein paar Spritzern Chilisoße und genießt es 


Ich liebe die Rezepte von Tokens Blog einfach, die sind immer super schnell und unheimlich lecker!

Kommentare

  1. Sieht furchtbar lecker aus. :-D

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Bild. Das es lecker aussieht kann ich ja als vegetarier nicht sagen. aber du hast ja auch ne menge vegetarischer rezepte dabei, die ich gerne nachkoche!

    Liebe Grüße aus Berlin,
    Anke

    http://kleine-blogger-hilfe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Sieht lecker aus ;)
    Liebe Grüße,
    www.poisendiaries.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Total super, dass du das nachgekocht hast! *____* :D Freut mich, dass es geschmeckt hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hast du es eher gesehen, als dass ich es dir hätte schreiben können :D
      Verdammt!
      Aber ja - es war superduperlecker! Danke noch einmal für das Rezept! :)

      Löschen
  5. Oh so super. Hab ich auch schon gemacht. Aber das war bevor ich gebloggt habe :D Kann es auch nur empfehlen :)

    AntwortenLöschen
  6. also ich bin grad mal sowas con begeistert von deinem blog! :)
    richtig tolle rezepte!
    Neuer leser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr :>
      Ich werde ganz rot!

      Ich muss mich bei euch tollen Leuten bedanken, die einem immer wieder zeigen, dass das nicht völlig für die Katz ist, was man hier macht!

      Löschen