Pizza mal anders!

Gestern waren Herr J. und ich auf einer 'interkulturellen' Geburtstagsparty eingeladen - Berlin meets Chemnitz ;)
Und damit neben allerlei Getränken auch noch ein bisschen was Festes im Magen landet, habe ich mich am Mittag noch schnell in die Küche gestellt und leckere Pizza-Muffins gezaubert!


Was ihr braucht:

  • 300g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • 300ml Milch
  • 90g Butter
  • Tomatenmark
  • Schinkenwürfel
  • eingelegter Knoblauch
  • Käse (zum Beispiel Edamer)
  • Salz, Pfeffer, Oregano

Wie ihr es macht:

1 Für den Teig vermengt ihr das Mehl mit dem Backpulver, den Eiern, der Milch, der Butter und einem TL Salz. Der Teig sollte nicht zu fest und nicht zu flüssig sein (ansonsten mit etwas Mehl bzw. Milch ausbessern).

2 Würzt das Tomatenmark mit Salz, Pfeffer und Oregano. Schneidet ein paar Knoblauchzehen in feine Scheiben. Fettet eure Muffinform ein (oder benutzt Silikoneinsätze). Gebt einen EL Teig in die Förmchen. Darauf setzt ihr einen TL Tomatenmark, ein paar Schinkenwürfel sowie eine paar Knoblauchscheiben. Dann setzt ihr noch ein Häufchen geriebenen Käse obendrauf und schließt das ganze mit einem weiteren EL Teig ab!

3 Für 15-20 Minuten bei 200° im Backofen schön goldbraun ausbacken! Auskühlen und genießen :)

Tipp: Auf meinem Bild seht ihr, dass ich Papierförmchen verwendet habe. Davon rate ich euch aber ganz arg  ab! Das Papier hat schrecklich am Teig geklebt - was mir zwar noch nie zuvor passiert ist - aber geht ihr lieber auf Nummer sicher! :)

Zum Glück hat es trotzdem allen geschmeckt und der Abend war (trotz des miesen Wetters) wunderbar! ♥

Ps: Bei der Füllung sind eurer Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt! Ich kann mir das ganze auch lecker mit Mozarella oder Thunfisch vorstellen... mhhmm.. jetzt hab ich wieder Hunger!