Pizza mal anders!

Gestern waren Herr J. und ich auf einer 'interkulturellen' Geburtstagsparty eingeladen - Berlin meets Chemnitz ;)
Und damit neben allerlei Getränken auch noch ein bisschen was Festes im Magen landet, habe ich mich am Mittag noch schnell in die Küche gestellt und leckere Pizza-Muffins gezaubert!


Was ihr braucht:

  • 300g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • 300ml Milch
  • 90g Butter
  • Tomatenmark
  • Schinkenwürfel
  • eingelegter Knoblauch
  • Käse (zum Beispiel Edamer)
  • Salz, Pfeffer, Oregano

Wie ihr es macht:

1 Für den Teig vermengt ihr das Mehl mit dem Backpulver, den Eiern, der Milch, der Butter und einem TL Salz. Der Teig sollte nicht zu fest und nicht zu flüssig sein (ansonsten mit etwas Mehl bzw. Milch ausbessern).

2 Würzt das Tomatenmark mit Salz, Pfeffer und Oregano. Schneidet ein paar Knoblauchzehen in feine Scheiben. Fettet eure Muffinform ein (oder benutzt Silikoneinsätze). Gebt einen EL Teig in die Förmchen. Darauf setzt ihr einen TL Tomatenmark, ein paar Schinkenwürfel sowie eine paar Knoblauchscheiben. Dann setzt ihr noch ein Häufchen geriebenen Käse obendrauf und schließt das ganze mit einem weiteren EL Teig ab!

3 Für 15-20 Minuten bei 200° im Backofen schön goldbraun ausbacken! Auskühlen und genießen :)

Tipp: Auf meinem Bild seht ihr, dass ich Papierförmchen verwendet habe. Davon rate ich euch aber ganz arg  ab! Das Papier hat schrecklich am Teig geklebt - was mir zwar noch nie zuvor passiert ist - aber geht ihr lieber auf Nummer sicher! :)

Zum Glück hat es trotzdem allen geschmeckt und der Abend war (trotz des miesen Wetters) wunderbar! ♥

Ps: Bei der Füllung sind eurer Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt! Ich kann mir das ganze auch lecker mit Mozarella oder Thunfisch vorstellen... mhhmm.. jetzt hab ich wieder Hunger!

Kommentare

  1. *nom nom nom lecker*

    AntwortenLöschen
  2. Hab noch nie herzhafte Muffins gebacken, dein Rezept werd ich testen! Danke!

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  3. Muss ich auch mal probieren, danke für das Rezept!! ♥

    AntwortenLöschen
  4. Oh man, da muss man erstmal drauf kommen :D

    Nette Idee, vielleicht probier ichs mal aus :*

    Liebe Grüße ♥ http://simplydollybird.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. wie geil ist das denn? Das muss ich unbedingt auch mal probieren! :D
    und wegen den Bäumen - die werden danach leider entsorgt, aber ohne Wurzeln können sie ja auch nicht mehr lange überleben. Man kann daraus dann nur noch Feuerholz für den Kamin gewinnen. :)

    AntwortenLöschen
  6. Hey! Du hast es beim Cookbook of Colors in die Endrunde geschafft! Herzlichen Glückwunsch! Ich habe gleich mal für dich abgestimmt!

    Toll! Toll! Toll! <3

    AntwortenLöschen
  7. coole idee!
    danke für deinen kommentar, aber das gedicht war von mir ;)

    lg
    dahi

    http://strangenessandcharms.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. das ist eine mega gute idee.
    besonders gut finde ich das es fingerfood-häppchen sind und man verschiedene soten machen kann, mal schauen vllt werde ich die mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Sache :) Du bist so kreativ, da kann man fast neidisch werden ^^ Ich mache "nur" Schmuck und nähe. Dein Essen ist toll!

    AntwortenLöschen
  10. hammer coool! das werde ich auf jeden fall mal nachmachen :)
    http://littletalksx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Schmeckt bestimmt super! :)
    Ich will's echt unbedingt mal machen, ich sag dir dann wie's war :D

    AntwortenLöschen
  12. Das mit den Papierförmchen ist mir auch passiert. Ich lege deshalb immer ins ausgefettete Blech einen Streifen Backpapier, dann lässt es sich wunderbar rausheben.
    Liebe Grüße aus München
    guck mal hier:
    http://www.obtain1967.blogspot.de/2012/11/pizza-muffins.html

    AntwortenLöschen
  13. Ohh die werd ich jetzt zu Silvester beisteuern! Ich wusste, dass ich bei dir etwas finde :) :D

    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  14. Super Idee,
    wie viele kommen dabei ca raus? :-)

    AntwortenLöschen