Fischers Fritz fischt..

Heute habe ich ein wunderbares Rezept für einen heißen Sommerabend für euch:
Dreierlei vom Fisch mit Zucchini und Fenchelgemüse!


(Ok ich gebe zu - Garnelen sind Meeresfrüchte und keine Fische - aber da müsst ihr einfach ein Auge zudrücken!)

Was ihr braucht:

  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Fenchelknolle
  • 6 Garnelen
  • 100g Steinbeißerfilet
  • 100g Lachsfilet
  • Salz, Pfeffer
  • Öl
  • 1 frische Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen

Wie ihr es macht:

1 Wascht das Gemüse. Schneidet die Zucchini längs auf, entfernt das Kerngehäuse und schneidet sie dann in mundgerechte Stücke. Beim Fenchel entfernt ihr den Strunk und das Fenchelgrün (hebt dieses jedoch noch auf!) und hobelt ihn in dünne Scheiben.

2 Nun wascht ihr die Garnelen und die Fischfilets ab und tupft sie trocken. Würzt sie von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer. Lasst Öl in einer großen Pfanne heiß werden und legt die Filets mit der Hautseite nach unten in die Pfanne. Die Garnelen kommen erst später dazu.

3 Schneidet die Chilischote und den Knoblauch fein. Nach ca 3 Minuten wendet ihr den Fisch und gebt ihr die Garnelen, das Gemüse sowie den Knoblauch und die Hälfte des Chilis in die Pfanne. Wendet das Gemüse und die Garnelen, passt aber auf, dass ihr den Fisch nicht zu sehr bewegt.

4 Sind nach weiteren 3 Minuten die Fischfilets und Garnelen gar, könnt ihr sie zusammen mit dem Gemüse auf einem Teller anrichten. Beträufelt das ganze zum Schluss mit etwas Olivenöl und gebt das fein geschnittene Fenchelgrün sowie die restliche Chilischote darüber.

Tipp: Sollten die Filets schon eher gar sein, nehmt sie ruhig aus der Pfanne und lasst dafür das Gemüse etwas länger anbraten. Alles sollte eine schöne Farbe bekommen, aber seinen Biss nicht verlieren.



Ach da bekomme ich doch gleich wieder Hunger.
Lasst es euch schmecken! ♥

Ps: Dies ist auch mein Rezept für den Mai bei Uwes Cookbook of Colors!

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors